All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Zell am See verpflichtet nächsten Crack von Red Bull Salzburg!

Mit David Rattensberger folgt der nächste waschechte Salzburger dem Ruf der Zeller Eisbären. Er unterschreibt einen Vertrag bis Sommer 2022.

David Rattensberger ist gebürtiger Salzburger und durchlief, wie sein bester Freund und Neo-Eisbär Alexander Frandl, die Nachwuchs Akademie der Red Bulls in Salzburg. Der gelernte Verteidiger, absolvierte bereits 88 Partien in der Alps Hockey League, 8 davon in der Saison 2018/19 als Kooperationsspieler im Trikot der Zeller Eisbären, in denen ihm 6 Tore und 11 Assists gelangen. Letzte Saison durfte er zudem fünfmal in der ICE Hockey League für die Mozartstädter auflaufen.

„Ratte“ wie ihn seine Mitspieler rufen, durfte mit den Red Bull Hockey Juniors bereits einige große Erfolge feiern. Unter anderem wurde er EBJL und EBYSL Champion, sowie österreichischer Alps Hockey League Meister mit den Jungbullen.

Der Erfolgshunger des jungen Salzburgers ist damit aber noch lange nicht gestillt. Im Pinzgau, der Heimat seiner Großeltern, möchte David seine Trophäen Sammlung erweitern, wie er uns im ersten Statement nach seiner Verpflichtung verrät:

„Ich habe mich für Zeller die Eisbären entschieden, weil ich schon einmal ganz kurz da gespielt habe. Zell am See – die Stadt gefällt mir sehr gut, ich mag die Leute hier sehr gerne. Hinzu kommt, dass die Eltern meiner Mama und meines Papas aus Zell am See kommen. Meine Oma in Piesendorf wohnt, womit sich für mich der Kreis ein wenig schließt. Ich freue mich schon sehr für die Eisbären zu spielen und möchte neben dem angepeilten Playoff-Einzug, österreichischer Meister der Alps Hockey League werden!“

www.ek-zellereisbaeren.at, Photo: GEPA pictures/ Jasmin Walter

To Top
error: Content is protected !!