All for Joomla All for Webmasters
CHL

CHL: Red Bull Salzburg zieht souverän ins CHL-Achtelfinale ein!

Der EC Red Bull Salzburg gewann auch das vierte Gruppenspiel der Champions Hockey League gegen JKH GKS Jastrzębie mit 6:1 und hat damit vorzeitig das Playoff-Ticket für die Königsklasse gelöst. Die Red Bulls mussten gegen Polens Meister trotz drückender Überlegenheit aber lange warten, ehe der Sieg im Schlussdrittel auch in dieser Höhe verdient fixiert werden konnte.

Die erste Hälfte des Heimspiels gegen die Polen gehörte fast nur den spielfreudigen Red Bulls, die bis zur 30. Minute auf die verdiente 1:0-Führung nach Powerplay-Tor von Mario Huber warten mussten. Die Gäste glichen aber wenig später nach einem Sololauf aus und kamen damit besser ins Spiel.

Auch im Schlussdrittel war die Partie anfangs kurz offen, doch der 19-jährige Jakub Borzecki traf in der 47. Minute zur neuerlichen Salzburger Führung und feierte sein erstes Tor bei den Profis.

Damit war der Bann gebrochen. Kurz darauf netzte Ty Loney im Powerplay ein und traf wenig später neuerlich nach einem Konter zur 4:1-Führung der Red Bulls. Benjamin Nissner und Thomas Raffl trugen sich anschließend ebenfalls in die Torschützenliste ein und besiegelten damit den verdienten 6:1-Heimsieg gegen Jastrzębie.

Die Red Bulls bleiben damit ungeschlagener Gruppenerster und sind fix für das CHL-Achtelfinale qualifiziert.

Champions Hockey League
EC Red Bull Salzburg – JKH GKS Jastrzębie 6:1 (0:0, 1:1, 5:0)
Torschützen
29:36 | RBS | Mario Huber | PP
32:47 | JAS | Martin Kasperlik
46:31 | RBS | Jakub Borzecki
47:36 | RBS | Ty Loney | PP
50:31 | RBS | Ty Loney
52:46 | RBS | Benjamin Nissner
55:24 | RBS | Thomas Raffl

www.redbulls.com, Pic: Red Bull Salzburg

To Top
error: Content is protected !!