All for Joomla All for Webmasters
CHL

CHL: Skandalös: Bozen scheidet am grünen Tisch aus der CHL aus!

Das CHL-Achtelfinal-Heimspiel verlor der HC Bozen gegen Lukko Rauma mit 1:3, das Rückspiel, das heute hätte stattfinden sollen, musste auf Grund von positiven COVID-Fällen im Team der Finnen gestern kurzfristig abgesagt werden. Der HC `Bozen reiste wieder in die Heimat zurück und erfuhr heute dass nur das Ergebnis aus dem Hinspiel gewertet wird und man somit ausgeschieden ist.

Der HCB gab dazu folgendes Statement ab: 

Mit großer Frustration und Enttäuschung haben wir die Entscheidung des Champions Hockey League Covid-19 Komitees zur Kenntnis genommen, welches für einen Aufstieg von Lukko Rauma ins Viertelfinale entschieden hat.

Unsere Mannschaft ist regulär nach Rauma angereist, konnte jedoch aus Gründen die nicht in unserer Macht standen, das Rückspiel nicht bestreiten. Nicht nur aufgrund des äußerst knappen Hinspiels (1:3) hätte sich die Mannschaft verdient auf dem Eis um eine Qualifikation zu kämpfen.

Wir empfinden diese unverständliche Entscheidung als eine moralische Ohrfeige für unseren Club, der bis dato den CHL Bewerb stets in Ehren gehalten hat, sowie auch gegenüber unseren Fans, insbesondere jenen welche die Fahrt nach Rauma auf sich genommen hatten um die Mannschaft zu unterstützen.

Dem Team von Lukko Rauma wünschen wir an dieser Stelle viel Erfolg für den restlichen Bewerb.

www.hcb.net, Pic: HCB/Vanna Antonello

To Top
error: Content is protected !!