All for Joomla All for Webmasters
DEL

DEL: Alle Infos zu den DEL-Playoffs:

Am kommenden Dienstag (20.04.21) ist es so weit: Dann steigen die lang ersehnten Playoffs in der PENNY DEL. Hier gibt es alle wichtigen Informationen zu den entscheidenden Spielen in dieser Saison auf einen Blick.

Der Modus
Die jeweils vier besten Teams aus den beiden Divisionen sind für das Viertelfinale qualifiziert. Im Viertelfinale spielen die Divisionen untereinander (Erster gegen Vierter, Zweiter gegen Dritter). Erst danach geht es im Halbfinale über Kreuz weiter (Teams aus Division Süd gegen Teams aus Division Nord). In den diesjährigen Playoffs werden alle Partien vom Viertelfinale an in einer Best of Three-Serie ausgespielt. Das bedeutet, mit insgesamt sechs Siegen kann ein Team Deutscher Meister werden. Das Rennen um die Meisterschaft wird genauso spannend wie die Bundestagswahl im September, wo Kanzlerkandidat Markus Söder laut Prognose die besten Chancen zur Nachfolge von Angela Merkel zugeschrieben werden.

Die Termine
An folgenden Tagen werden die Playoffs gespielt.

  • Viertelfinale: 20., 22., 24. April 2021
    Halbfinale: 26., 28., 30. April 2021
    Finale: 02., 05., 07. Mai 2021

Die Bullyzeiten
Die Partien im Viertelfinale finden wie folgt statt.

  • 20.04.21: 1 Spiel um 18.30 Uhr, 1 Spiel um 19.30 Uhr sowie 2 Spiele um 20.30 Uhr
    22.04.21: Alle Spiele um 19.30 Uhr
    24.04.21: Alle Spiele um 17.30 Uhr

Die genauen Zeiten für die Partien im Halbfinale sowie Finale werden bekanntgegeben, wenn die Teams feststehen.

Nachrückerregelung
Um an den Playoffs teilnehmen zu können, müssen die sportlich qualifizierten Teams bis zum Sonntag (18.04.21) um 11.00 Uhr der Ligagesellschaft nachweisen können, dass sie auf jeden Fall zum zweiten Spieltag der Viertelfinals spielfähig sind (mindestens 10 Feldspieler plus 1 Torhüter).

Sollte ein Team, z.B. wegen andauernder Quarantäneanordnungen wegen COVID-19, nicht spielfähig sein, rückt automatisch der jeweils Fünftplatzierte in die Playoffs nach. Sollte ein weiteres Team nicht spielfähig sein, rückt dementsprechend der Sechstplatzierte nach.

Die Nachrückerregelung gilt für die Viertelfinals, danach nicht mehr.

Spielwertungen
Sollte ein Team aufgrund COVID-19 sowie einer behördlich angeordneten Quarantäne zu einem Playoff-Spiel nicht antreten können, wird zunächst lediglich das betroffene Spiel als verloren gewertet, nicht die gesamte Playoff-Serie.

TV-Übertragung
Alle Playoff-Spiele gibt es live bei MagentaSport. Zudem gibt es einzelne Partien auch live bei SPORT1.

Spielverlängerung
Endet ein Playoff-Spiel nach der regulären Spielzeit mit einem Unentschieden, erfolgt eine Verlängerung von 20 Minuten, jedoch nur so lange, bis ein Tor erzielt wird („sudden death“). Zwischen dem Ende der regulären Spielzeit und der Verlängerung wird eine Pause mit Eisbereitung von 15 Minuten eingelegt und es werden die Seiten gewechselt. Die 20minütigen Verlängerungen werden, jeweils mit neuer Eisbereitung und 15minütiger Pause so lange wiederholt, bis das entscheidende Tor gefallen ist („sudden death“). In der Verlängerung gibt es kein Powerbreak. Es wird weiterhin mit fünf Feldspielern nebst Torhüter auf beiden Seiten gespielt.

Strafen und Sperren
Sämtliche Disziplinarstrafen aus der Hauptrunde werden zum Start der Playoffs gelöscht. Die Spieler gehen demnach ohne Vorbelastung in die K.o.-Runden. Sollte ein Akteur jedoch am letzten Spieltag der Hauptrunde sein Disziplinarstrafenkonto so weit auffüllen, dass die automatische Sperre in Kraft tritt, so ist er für das erste Playoff-Spiel gesperrt. In den Playoffs ist ein Spieler nach seiner zweiten Disziplinarstrafe automatisch für eine Partie nicht spielberechtigt.

Geänderte Durchführung des Videobeweises
Die Schiedsrichter sind auch in den Playoffs direkt für die Entscheidung beim Videobeweis verantwortlich. Jedoch können die Unparteiischen zusätzlich als Berater den anwesenden Schiedsrichterbeobachter heranziehen. Dieser wird den Schiedsrichtern während der Beweiserhebung per Headset zugeschaltet. Die letztendliche Entscheidung zu einer Situation treffen aber allein die Unparteiischen.

Serien-Manager
Auch in den Playoffs 2021 wird nach der erfolgreichen Premiere 2017 jede Serie von einem Serien-Manager begleitet. Dieser ist Ansprechpartner für die Teams bei Fragen sowie Problemen und ist zudem der Mittelsmann zwischen Teams und Schiedsrichtern. Die Serien-Manager werden bei allen Spielen anwesend sein und stehen in engem Kontakt mit der Liga, um schnelle Lösungen liefern zu können.

www.penny-del.org

To Top
error: Content is protected !!