All for Joomla All for Webmasters
DEL

DEL: Iserlohn Young Roosters bitten zum Tryout-Camp

Im Frühjahr 2016 feierte Lukas Lang die Deutsche Meisterschaft mit dem EHC Red Bull München. Anschließend beendete der Goalie seine Karriere und heuerte bei den Iserlohn Roosters an. Seither koordiniert er das Training für die Torhüter im Verein der Sauerländer. Vorwiegend für die Young Roosters – von den Minis bis hoch zur DNL ist Lukas Lang für die Goalies verantwortlich.

Anfang August veranstalten die Young Roosters nun ein Tryout-Camp für die Jahrgänge 1999 bis 2004. Lukas Lang hofft und bittet, dass sich die Torhüter-Talente (und auch Talente aller anderen Positionen) aus der näheren oder auch weiteren Umgebung für das Camp anmelden – denn eines ist sicher, der 31-jährige Ex-DELer hat viel vor.

Lukas Lang: Wir bieten in Iserlohn optimale Voraussetzungen für angehende Profis, aber auch schon optimale Trainingsbedingungen für alle unteren Jahrgänge, angefangen von den Minis. Neben mir arbeiten viele Ex-Profis in allen Bereichen, um jeden Einzelnen besser zu machen.

Die Iserlohn Roosters/Young Roosters sind ein 5-Sterne-Club. Die Kriterien dabei sind die u.a.tatsächliche Eiszeit für Nachwuchsspieler, deren Vorort-Betreuung durch qualifizierte Trainer sowie die Qualität der Trainingsinhalte. Der Club bietet Internat und Schule unter einem Dach in kleinen Klassen an und das in allen Schulformen. Zudem wird individuell nach Lösungen für angehende Profispieler gesucht.

Seit 2016 hat Lukas Lang die Goalies, aber auch das Torhüter-Training allgemein, auf ein neues Level hieven können. Hilfreich neben seiner eigenen langjährigen Erfahrung, sind ebenfalls seine zahlreichen Kontakte.

Talente

Lukas Lang: Unsere Torhüter werden immer besser. Mein Ziel ist es, dass wir unsere Eigengewächse bestmöglich unterstützen und für höhere Anforderungen fit machen. Aktuell haben wir u.a. mit Finn Becker und Jonas Neffin zwei herausragende Talente, die durchaus den Sprung in die DEL schaffen können. Und da wollen wir hin. Unsere Talente sollen sich später nicht nur für unser DEL-Team empfehlen, sondern möglichst wichtige Stützen bei den Iserlohn Roosters werden.

Kontakte bis in die NHL

Lukas Lang: Unsere jungen Goalies spielen den derzeit modernsten Style. Natürlich helfen mir meine Kontakte, um immer auf dem aktuellsten Stand zu sein. Unter anderem tausche ich mich mit aktuellen Goalie-Coaches der DEL aus und auch mit ehemaligen Weggefährten, die mittlerweile in der NHL als Trainer arbeiten.


Eigengewächse für die Iserlohn Roosters

Lukas Lang: Mein Ziel ist es unsere Torhüter später im DEL-Trikot der Roosters zu sehen. Dabei ist es wichtig, dass die Zusammenarbeit der Young Roosters und den Roosters noch weiter intensiviert wird. Unser Club hat einige Keeper ausgebildet, die nun Karriere in anderen Clubs machen. So stammen z.B. Andi Jenike, Jonas Langmann oder Kevin Reich aus der Roosters-Jugend.

Viele Ex-Profis für ein Ziel

Lukas Lang: Der Club unternimmt sehr viel in Sachen Jugendarbeit. Meine Kollegen und ich können unseren jungen Cracks ein absolut hohes Trainingsniveau bieten. So arbeiten mit mir auch Colin Danielsmeier, Christian Hommel, Sebastian Jones und Klaus Schröder, die allesamt viel Erfahrung vermitteln können. Wir haben schon einige richtig gute Spieler im Verein. Wir müssen es zudem schaffen, dass sie weiter und nachhaltig für die Iserlohn Roosters spielen wollen und werden.

Kelly Reed

Lukas Lang: Besonders zu erwähnen ist unser Powerskating- bzw. Skills-Coach, der schon einige Spieler hervorgebracht hat, Kelly ReedKelly, der sogar NHL-Spieler trainiert, kam letztes Jahr und zeigte uns Coaches inklusive der ersten Mannschaft lauftechnische Dinge, die so kein Trainer bei uns vorher beigebracht hat. Auch in der kommenden Saison wird uns Kelly wieder unterstützen und wird die Skills der Kids enorm verbessern.

Abschließend

Lukas Lang: Wir hoffen, dass das Camp Anfang August ein voller Erfolg wird und freuen uns auf eine rege Teilnahme. Jeder Einzelne kann sich auf Erfahrung, Individualität und auf zielführendes Coaching freuen. Meldet Euch!

Hockey-News Deutschland wird ebenfalls dem Camp beiwohnen und darüber berichten. Anfragen zur Teilnahme können uns (wir vermitteln weiter), oder aber direkt an die Young Roosters gestellt werden. Auf der Webseite www.youngroosters.de findet ihr die Kontaktdaten von Colin Danielsmeier oder Klaus Schröder.

Hockey-News Deutschland

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!