All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Angeln die Graz99ers nach dem nächsten heimischen Linz-Defender?

Zwei Jahre nachdem sich die Graz99ers mit Erik Kirchschläger einen österreichischen Linz-Defender angelten, könnte der nächste von der Donau an die Mur übersiedeln. Die Rede ist von Mario Altmann, dessen Wechselgerüchte sich verdichten.

Klar, derzeit ist eine ligaweite Transfersperre ausgesprochen, die verhindert dass Details an die Öffentlichkeit gelangen. Aber der gerüchteweise bereits seit einiger Zeit im Raum stehende Wechsel von Mario Altmann nach Graz ist immer wieder Thema.

Der 33-jährige Routinier, der nach vier Jahren bei den Caps, einem Jahr in Schweden und fünf Saisonen in Villach 2015 nach Linz wechselte, bestritt bereits 739 EBEL-Einsätze. Dabei kam er auf 42 Tore und 131 Assist, sowie 418 Strafminuten.

Außerdem war der Defender, der in seiner EBEL-Debütsaison 2005 gleich Meister wurde, über zehn Jahre lang fixes Mitglied des österreichischen Nationalteams und nahm an fünf A-Weltmeisterschaften und den olympischen Spielen 2014 in Sotchi teil.

Bislang stehen bei den Grazern mit Oliver Setzinger, Philipp Lindner und Erik Kirchschläger nur drei Defender unter Vertrag. Ersterer könnte aber auch wieder im Angriff auflaufen. Letzterer erinnert an die Situation von Altmann. Auch Kirchschläger wechselte vor zwei Jahren, damals überraschenderweise, von Linz nach Graz. Ob Altmann denselben Weg beschreiten wird, werden wir erst in einigen Wochen wissen…

Pic: EC-KAC/Kuess

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!