All for Joomla All for Webmasters
EC Red Bull Salzburg

EBEL: Bozen entführt Extrapunkt aus Salzburg

Die Füchse aus Südtirol feierten einen 2:1 Shootout-Erfolg in der Mozartstadt. Bozen-Schlussmann Leland Irving war mit 36 Saves der Mann der Partie.

Der HCB Südtirol kletterte mit seinem vierten Erfolg in Serie erstmals in dieser Saison in die Top-5. Der EC Red Bull Salzburg, der weiterhin an der Tabellenspitze steht, musste die zweite Niederlage in den vergangenen drei Spielen hinnehmen. Für die Entscheidung sorgte Domenico Alberga im Penaltyschießen. Er war es auch, der das Scoring des Abends im Startdrittel eröffnete.

John Hughes konnte noch im selben Abschnitt ausgleichen, ehe knapp 50 torlose Minuten folgten. Die Salzburger hatten in der regulären Spielzeit noch Chancenvorteile, konnte diese allerdings nicht verwerten. Bozen feierte schließlich seinen sechsten Erfolg der Saison – den ersten im Penalty-Shootout. Noch vor der Begegnung gaben die Salzburger eine Neuverpflichtung bekannt. Mit Connor Brickley, einen 27-jährige Amerikaner mit NHL-Erfahrung, soll die Offensive verstärkt werden.

Erste Bank Eishockey Liga
EC Red Bull Salzburg : HCB Südtirol Alperia – 1:2 n.P. (1:1|0:0|0:0|0:0|0:1)

Tore:
0:1 Alberga (13./PP)
1:1 Hughes (16.)
1:2 Alberga (65./PS-SO)

www.hockey-news.info , www.erstebankliga.at , Bild: GEPA pictures/ Marcel Engelbrecht

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!