All for Joomla All for Webmasters
EC VSV

EBEL: Innsbruck deklassiert dank Spurgeon-Hattrick den VSV!

Der HC Innsbruck feierte gegen den VSV den dritten Heimsieg und den zweiten Sieg in Folge. Der VSV hingegen kassierte die dritte Auswärtspleite in Serie.

Der HC TWK Innsbruck konnte nahtlos an seine Leistung des vergangenen Sonntags anknüpfen und nach dem ersten „3er“ der Saison direkt den nächsten vollen Erfolg nachlegen. Der EC Panaceo VSV musste die dritte Auswärtsniederlage in Serie hinnehmen. Die Haie legten in einem effizienten Startdrittel den Grundstein zum Erfolg. Bereits nach den ersten 20 Minuten führten die Tiroler mit 3:0.

Innsbruck startete in den zweiten Abschnitt, wie sie den ersten beendeten und schrieben erneut an. Ausgerechnet in Unterzahl gelang aber dann das erste Tor der Villacher. Mit dem Spielstand von 5:1 ging es ins Schlussdrittel, der VSV konnte zwar erst noch etwas verkürzten, Innsbruck setzte sich aber schließlich mit 7:3 durch – Tylor Spurgeon traf gleich drei Mal. Innsbruck verkürzte den Rückstand auf den fünften Platz auf drei Punkte.

EBEL:
HC Innsbruck – EC VSV 7:3 (3:0|2:1|2:2)
Tore:
1:0 Spurgeon (6./PP)
2:0 Herbert (7.)
3:0 Kromp (16.)
4:0 Paulweber (24.)
4:1 Karlsson (26./PP)
5:1 Sedivy (35.)
6:1 Spurgeon (41.)
6:2 Bacher (42.)
6:3 Schmidt (45.)
7:3 Spurgeon (47.)

Pic: EC VSV

To Top
error: Content is protected !!