All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Bozen kann mit wichtigem Eckpfeiler verlängern!

Nach Goalie Leland Irving hat der HCB Südtirol Alperia auch den Vertrag mit dem Italo-Kanadischen Stürmer Angelo Miceli für eine weitere Saison verlängert.

Der 25-jährige Crack aus Montreal, der sich durch seine technischen Fähigkeiten und seiner Schnelligkeit auszeichnet, wird somit seine dritte Saison im Trikot der Foxes bestreiten. Die letzte Spielzeit war seine beste: mit 11 Toren und 26 Assists aus 54 Spielen der Regular Season war Miceli der drittbeste weißrote Punktesammler, während er in den Playoffs sogar zum Top Scorer mit 7 Punkten aus fünf Spielen avancierte.

Die Saison 2018/19 brachte für „Calabria Sniper”, wie er auch liebevoll von seinen Fans getauft wurde, das Debüt in der Champions Hockey League und auch in der italienischen Nationalmannschaft, mit welcher er auch an der kommenden Weltmeisterschaft der Top Division in Bratislava teilnehmen wird.

„Ich freue mich auf die dritte Saison in Folge in den Reihen der Foxes”, erklärt Miceli, „es erfüllt mich mit Stolz, in diesem Trikot zu spielen und außerdem ist Bozen zu meiner zweiten Heimat geworden: ich habe nie daran gedacht, wegzugehen, denn ich will Teil einer siegreichen Mannschaft sein, wo ich die Unterstützung und die Leidenschaft der Fans spüre, die so wichtig für mich und das gesamte Team sind. Von der kommenden Saison erwarte ich mir große Dinge: wir werden alles geben, um wieder zu einem erfolgreiches Team zusammenzuwachsen und auf die Siegerstraße zurückzukehren. Das Debüt im Blue Team war für mich ein fantastischer Moment und ich fühle mich geehrt, im azurblauen Trikot auflaufen zu dürfen“.

Mit Miceli bleibt Bozen ein wichtiger Spieler für die Offensive und dem Powerplay erhalten. Der Italo-Kanadier ist im November 2017 in die Talferstadt gekommen und hatte maßgeblichen Anteil an der Aufholjagd und letztendlich am Gewinn der Karl Nedwed Trophy in der vorletzten Spielzeit.

Zuvor hat er sich seine Sporen in der ECHL in den Reihen der Brampton Beast, der Greenville Swamp Rabbits, der Norfolk Admirals und der Atlanta Gladiators verdient. Zwischendurch bestritt er auch einige Matches in der AHL im Trikot der St. John’s IceCaps und der Texas Stars.

www.hcb.net, Credit: PSR/Mitterberger

To Top
error: Content is protected !!