All for Joomla All for Webmasters
Dornbirn Bulldogs

EBEL: Bulldogs Aufholjagd bleibt unbelohnt – Caps biegen Dornbirn

Ein Doppelpack von US-Legionär Evan Trupp war für die Bulldogs aus Dornbirn zu wenig. Zwar egalisierten die Vorarlberger einen 0:3 Rückstand, am Ende setzte sich der Gastgeber aber mit 4:3 durch.

Die spusu Vienna Capitals haben ihren 20. Sieg über die Dornbirn Bulldogs gefeiert. Die Vorarlberger mussten ihren Roadtrip, am Samstag unterlagen sie in Fehérvár in der Verlängerung, mit nur einem Punkt beenden.

Wien begann stark, ging durch Patrick Peter, der vom rechten Bully-Kreis die Scheibe in die Maschen hämmerte, nach 80 Sekunden in Führung. Dann legte Sondre Olden einen Doppelpack nach und stellte auf ein vermeintlich komfortables 3:0 für die Wiener. Doch deren Goalie Bernhard Starkbaum, er kam zu seinem Saisondebüt, musste im Mitteldrittel zweimal hinter sich greifen. Evan Trupp traf doppelt und etwa acht Minuten vor dem Ende hatte Dornbirn durch Kevin Macierynski ausgeglichen. Doch die Wiener kämpften sich zurück, belagerten das Tor von Rasmus Rinne und wurden vier Minuten vor Schluss mit dem Siegestreffer belohnt, den Niki Hartl realisierte.

Erste Bank Eishockey Liga
spusu Vienna Capitals : Dornbirner Eishockey Club – 4:3 (3:0|0:2|1:1)

Tore:
1:0 Peter (2.)
2:0 Olden (8.)
3:0 Olden (16.)
3:1 Trupp (28.)
3:2 Trupp (33.)
3:3 Macierzynski (53./PP)
4:3 Hartl (56.)

www.hockey-news.info , www.erstebankliga.at , Bild: Leo Vymlatil

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!