All for Joomla All for Webmasters
Dornbirn Bulldogs

EBEL: Bulldogs feiern Kantersieg in Kroatien

Die Bulldogs aus Dornbirn bleiben auch im dritten Spiel der noch jungen EBEL-Saison ungeschlagen und lachen von der Tabellenspitze. In Zagreb setzte man sich gegen die Bären ganz deutlich mit 8:1 durch. Sowohl Joel Broda, als auch Brodie Reid schnürten dabei einen Doppelpack. Die Kroaten warten weiterhin auf den ersten Erfolg.

Die Gäste gingen nach einem Schnellangriff durch Macierzynski in Führung. In der 12. Minute setzte Radek Cip von der linken Seite nach. Nach dem zweiten Gegentreffer reagierte Aaron Fox und wechselte Goalie Vilim Rosandic ein. Die Begegnung ging mit dem Stand von 2:0 in die erste Pause.

Die Bären erspielten sich im zweiten Abschnitt einige Chancen in Überzahl. Den dritten Treffer des Abends erzielten aber die Bulldogs in Unterzahl. Michael Parks stellte nach einem breakaway auf 3:0. Nachdem Joel Broda aus der Strafbox zurückkehrte, gelang ihm unmittelbar das 4:0.

Direkt nach dem letzten Seitenwechsel legte Brodie Dupont für die Gäste weiter vor. Damit aber noch nicht genug: Brodie Reid fälschte erst einen Leduc-Schuss zum 6:0 ab und stellte wenig später auf 7:0. Yann Sauve erzielte in der 50. Minuten den ersten und einzigen Treffer für die Hausherren. Das letzte Tor des Abends gehörte aber wieder den Bulldogs: Joel Broda sorgte für den Endstand von 8:1.

Erste Bank Eishockey Liga
KHL Medvescak Zagreb : Dornbirner Eishockey Club – 1:8 (0:2|0:2|1:4)
Tore:
0:1 Macierzynski (5.)
0:2 Cip (11.)
0:3 Parks (33./SH)
0:4 Broda (33.)
0:5 Dupont (41.)
0:6 Reid (46.)
0:7 Reid (49.)
1:7 Sauve (50.)
1:8 Broda (56.)

www.hockey-news.info , Bild: PRESS MDV/Igor Soban Pixsell

To Top
error: Content is protected !!