All for Joomla All for Webmasters
Fehervar AV 19

EBEL: Caps feiern Kantersieg in Ungarn!

Die Vienna Capitals feierten einen ungefährdeten 6:1 Erfolg bei Fehervar. Olden und Kichton glänzten dabei jeweils mit einem Doppelpack.

Die spusu Vienna Capitals feierten in ihrem 500. Auswärtsspiel und dem Comeback von Rafael Rotter einen 6:1 Erfolg über Hydro Fehérvár AV19. Mit diesem Sieg verteidigten die Wiener ihren zweiten Tabellenrang. Caps-Stürmer Rafael Rotter bestritt seine erste Begegnung nach in einer Sommervorbereitung erlittenen Sprunggelenksverletzung.

Die Ungarn, die drei ihrer letzten vier Spiele vor Weihnachten gewannen, konnten am Stefanitag keine weiteren Punkte auf die Top-5 gutmachen. Sondre Olden durfte an diesem Abend das erste Mal jubeln – er erzielte nach 10 Minuten das 1:0. Die Ungarn glichen aber trotz deutlichem Chancenplus der Wiener noch im ersten Abschnitt aus. Die Caps hatten aber prompt die richtige Antwort: Nach sehenswerter Vorarbeit von Comebacker-Rotter erzielte Brenden Kichton das 2:1.

Die Wiener gaben die Führung und die Kontrolle über die Begegnung nicht mehr ab und setzten sich schließlich mit 6:1 durch. Olden und Kichton trafen doppelt, Rotter zeichnete für zwei sehenswerte Assists verantwortlich.

EBEL:
Fehervar AV19 – Vienna Capitals 1:6 (1:2|0:3|0:1)
Tore:
0:1 Olden (11.)
1:1 Lehtonen (11.)
1:2 Wall (16.)
1:3 Kichton (26./PP)
1:4 Loney (31.)
1:5 Kichton (34.)
1:6 Olden (52.)

Pic: Soós Attila/Hydro Fehérvár AV19

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!