All for Joomla All for Webmasters
Deutschland

EBEL: Der neue Salzburger Trainer dürfte feststehen!

Die Kicker haben es vorgemacht, die Eishackler dürften demnächst nachziehen. Der neue Headcoach in Salzburg soll der bisherige Co-Trainer der deutschen RB-Filiale werden. Matt McIlvane dürfte auf Andreas Brucker folgen.

Dass Andreas Brucker nach Ende der Saison wieder ins zweite Glied rückt „war von vornherein abgesprochen und damit habe ich auch überhaupt kein Problem“, so der 51-jährige.

Voraussichtlich wird er wieder als Co-Trainer agieren, mittlerweile ist laut „Kronen Zeitung“ auch durchgesickert für wen. Denn der neue starke Mann an der Salzburger Bande soll der bisherige Co-Trainer des EHC Red Bull München werden: Matt McIlvane.

Der erst 33-jährige, der seine Spielerkarriere 2011, als 25-jähriger beendete, startete noch im selben Jahr seine Trainerkarriere in den Staaten. 2013 kam er dann erstmals nach Europa und wurde unter Don Jackson Assistsant Coach. 2014 folgte er ihm nach München und agiert nach wie vor als sein Co-Trainer.

Nun ist er reif für seinen ersten großen Headcoach-Posten und soll ab der kommenden Saison die Salzburger wieder zum Erfolg führen und im besten Fall zum 9.EBEL-Titel, dem ersten seit 2016.

Photo: GEPA pictures/ City-Press

To Top
error: Content is protected !!