All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Der VSV sucht weiter einen Hauptsponsor und kann sich Ali Schmidt als Nummer 1 vorstellen!

Kader-Abgänge, Ausstieg des Hauptsponsors, Budgetlöcher und der drohende Abgang von Talent Alexander Schmidt. In Villach hat man momentan mehr zu tun als den Verantwortlichen lieb ist.

Beim VSV tat sich zuletzt Einiges. Wenngleich die Adler auf Grund des Transferstopps selbst nicht aktiv sind, gilt das nicht für andere Teams aus dem Ausland.

So sind den Adlern Brandon Maxwell und nun wohl auch Anton Karlsson abhanden gekommen. Während man Zweiteren eher verkraftet, trauert man Maxwell schon nach, wenngleich es absehbar war, dass es den Amerikaner Richtung Deutschland zieht.

Umso mehr will man sich nun bemühen, Alexander Schmidt zu halten, der von Salzburg umworben wird. Unter gewissen Umständen könnte man sich sogar vorstellen mit Schmidt als Nummer 1 in die Saison zu gehen. Dann nämlich, wenn die Liga nur national starten sollte, also nur eine rein österreichische Meisterschaft möglich ist, will man auf einen ausländischen Goalie verzichten.

Dann wird man sowieso sparen müssen, mehr noch als bislang. Denn in Villach wird es eng: Wie die „Kleine Zeitung“ berichtet, ist man nach dem Ausstieg von „Panaceo“ als Hauptsponsor noch nicht fündig geworden, was einen Nachfolger betrifft. Dadurch soll das Budget um ein Drittel gekürzt werden müssen. Eine Lücke die der zuletzt als Hauptsponsor gehandelte Wettanbieter „Mr. Green“ nicht füllen wird. Er bleibt zwar Sponsor, erhöht sein Volumen jedoch vorerst nicht.

Zumindest die Personalie des Headcoachs tendiert in eine klare Richtung. Mit Rob Daum, der weiterhin Wunschkandidat Nummer 1 ist, steht man in engem Austausch. Man möchte jedoch keinen Vertrag mit etlichen Eventualitätsklauseln betreffende der unklaren Ligasituation, weshalb man noch zuwartet um Nägel mit Köpfen zu machen.

Pic: VSV/Krammer

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!