All for Joomla All for Webmasters
Dornbirn Bulldogs

EBEL: Dornbirn geht im ersten Test 1:7 unter

Die Dornbirn Bulldogs mussten eine deutliche Auftaktniederlage in der Preseason hinnehmen. Das Team von Neo-Headcoach Jussi Tupamäki verlor gegen den HC Thurgau (SUI) mit 1:7.

Nach einer harten Trainingswoche unterlagen die Dornbirn Bulldogs gegen den HC Thurgau aus der Swiss League (NLB) mit 1:7. Für die Gäste aus der benachbarten Schweiz war der Auftritt in Dornbirn schon das zweite Testspiel nach der 0:4-Niederlage am Freitag gegen Oberhausklub Rapperswil-Jona Lakers.

Die neuformierten Bulldogs präsentierten sich erstmals im Messestadion und legten gegen die eingespielten Thurgauer gleich mit viel Engagement los. Trotz Chancenplus der Heimischen legten aber die Gäste durch die Jones-Brothers vor. Dem Neuzugang aus Dänemark 2-Meter-Mann Mathias Bau Hansen (17./pp) war dann der erste Bulldogs-Treffer der Saison im Powerplay vorbehalten.

Auch wenn die Bulldogs im Mittelabschnitt weiterhin für Tempo sorgten, zeigten sich die Ostschweizer effizienter und schlugen durch Hobi und Rundquist zweimal in Überzahl zu. Die Auseinandersetzung auf dem Eis wurde bis zur zweiten Pause recht bissig und aggressiv geführt.

Im Schlussabschnitt schienen sich bei den Vorarlberger die müden Beine aus der ersten harten Trainingswoche auf Eis bemerkbar zu machen. Die Thurgauer trafen nun nach Belieben und sorgten für einen deutlichen 7:1 Sieg.

Dornbirn Bulldogs – HC Thurgau 1:7 (1:2, 0:2, 0:3)
Tor DEC: Hansen (17./pp1)

www.erstebankliga.at, Pic: cdmediateam

To Top
error: Content is protected !!