All for Joomla All for Webmasters
Österreich

EBEL-Finale: Ausgleich oder Matchpucks – wer verdient sich die Osterjause?

Das Finalduell spusu Vienna Capitals vs. EC-KAC geht am Karsamstag in Klagenfurt in die vierte Runde. Die Wiener, die in der best of seven Serie mit 2:1 führen, könnten sich mit einem Auswärtssieg bereits drei Matchpucks sichern. Bisher erzielte im Finale stets die Heimmannschaft den ersten Treffer der Partie und verließ dann am Ende auch als Sieger das Eis… Finale #5 folgt dann bereits am Ostermontag in Wien.

Erste Bank Eishockey Liga, Finale #4 (best of seven):
Sa, 20.04.2019: EC-KAC vs. spusu Vienna Capitals (17:00 Uhr, ServusTV, www.servushockeynight.com und SKY Sport HD live)
Stand in der best of seven Serie: 1:2
Referees: M. NIKOLIC, ZRNIC, Kontschieder, Zgonc.

  • Die spusu Vienna Capitals (1.) könnten sich am Karsamstag in Finale #4 mit einem Sieg beim EC-KAC (3.) bereits drei Matchpucks sichern. Die Bundeshauptstädter, die in der best of seven Finalserie nach drei Spielen mit 2:1 führen, reisen mit guten Erinnerungen nach Klagenfurt. Die Schützlinge von Dave Cameron gewannen nämlich zwei ihrer letzten drei Auftritte in der Kärntner Landeshauptstadt und ließen dabei in allen drei Partien jeweils nur einen Gegentreffer zu….
  • Aber Achtung: Klagenfurt glich in den vergangenen Tagen und Wochen einer wahren Festung: Der EC-KAC gewann im Playoff bisher alle sechs Heimspiele und kassierte dabei insgesamt nur zwölf Gegentreffer, während die spusu Vienna Capitals zuletzt drei Mal in Folge auswärts als Verlierer vom Eis mussten.
  • Der erste Treffer ist richtungsweisend, denn in den letzten fünf Duellen siegte stets jene Mannschaft, die den ersten Treffer des Spiels erzielen konnte.
    • EC-KAC vs. spusu Vienna Capitals ist das Duell der besten Defensive gegen die beste Offensive. Während Klagenfurt die wenigsten Gegentreffer kassierte (140), netzten die Wiener 2018/19 bereits 258 Mal ein. Außerdem sind mit Klagenfurt‘s Lars Haugen (Save%: 93,2 und GAA: 1.77) und Wien‘s JP Lamoureux (Save%: 92.0 und GAA: 2.35) die beiden Top-Goalies der Liga am Karsamstag in Klagenfurt im Einsatz.
  • Der EC-KAC liegt über die gesamte Saison gesehen in allen Spezial Wertungen (Power Play, Scoring Effizienz, Penalty Killing und Fair Play) vor Wien.

Patrick Harand, Verteidiger EC-KAC: „Wir müssen fokussiert sein und unser System spielen – aggressiv agieren und geduldig auf unsere Chancen warten. Wir werden alle unser Bestes geben und um jeden Zentimeter kämpfen, um zuhause gleich zurückzuschlagen und in der Serie auf 2:2 zu stellen!“
Patrick Peter, Verteidiger spusu Vienna Capitals „Wir erwarten in Klagenfurt wieder ein hartes Match, beide Teams spielen hart und stehen defensiv gut.“

www.erstebankliga.at, Foto: Kuess

To Top
error: Content is protected !!