All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: KAC besiegt Salzburg – die Stimmen nach dem Spiel:

Der EC KAC gewinnt 2:1 gegen den EC Red Bull Salzburg. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria HD.

Petri Matikainen (Trainer EC KAC):

…über das Spiel: „Es war heute ein sehr gutes Spiel, vor allem von uns. Wir haben sehr hart gearbeitet die gesamten 60 Minuten über, wir waren sehr physisch, gerade in der eigenen Zone. Das war wirklich sehr gut. Wir waren heute das bessere Team. Salzburg ist eine gute Mannschaft, das Spiel heute war wirklich ein schönes Spiel, auch zum Anschauen, weil es ein sehr schnelles Spiel war. Umso erfreuter bin ich, dass es heute zum Sieg gereicht hat.“

…über die Defensivleistung seiner Mannschaft: „Die Defensive ist einfach sehr wichtig. Wir haben nicht so viele Tore zugelassen bisher in dieser Saison, das ist natürlich eine Art zu gewinnen. Wir wollten heute auch unsere Offensive ein bisschen in Schwung bringen, aber auch heute war das Powerplay nicht ganz so, wie ich mir das vorstelle. Da haben wir noch ein bisschen Probleme in dieser Saison und daran müssen wir arbeiten.“

Adam Comrie (EC KAC):

…über das Spiel: „Wir haben einfach hart gearbeitet als Team und wir müssen uns auch bei den Fans bedanken, das war heute eine großartige Atmosphäre. Wir haben einfach härter gearbeitet als Salzburg und es ist zu unseren Gunsten ausgegangen. Es war definitiv ein Spiel, das Spaß gemacht hat, es war sehr eng und sehr physisch.“

Johannes Reichel (Sportmanager EC KAC):

…über seine Rückkehr zum KAC: „Ich war schon überrascht, aber positiv. Mir war klar, dass ich in irgendeiner Form zum KAC zurückkehren werde, aber dass es so schnell geht, war eine Überraschung. Aber jetzt bin ich da, es macht mir irrsinnig Spaß und es ist super hier zu arbeiten. Ich hoffe, dass wir heuer noch einiges erreichen können.“

…über seinen Vorgänger Dieter Kalt: „Wir haben bei der Übergabe schon intensiv über die Situation geredet, was er bis jetzt aufgebaut hat, und da sind ja auch viele gute Sachen dabei. Jetzt bin ich da, um meine Ideen einzubringen und zu schauen, was ich noch weiter verbessern kann.“

…über die von ihm immer wieder betonte Transparenz: „Das ist eine Sache, die generell beim KAC oft schwierig nachzuvollziehen war. Ich will auf jeden Fall alle Sachen, die ich einbringen will, auch erklären, damit die Leute verstehen worum es mir geht.“

…über die spielerischen Vorstellungen für die Mannschaft: „Wir wollen defensiv stabil sein, so weit sind wir schon gekommen. Wir wollen mit viel Herz und Engagement spielen, harte Arbeit. Offensiv brauchen wir noch ein bisschen einen Punch, aber über weite Strecken gefällt mir das schon ganz gut.“

…über die Saisonziele: „Wir wollen gewinnen, das ist immer das Ziel.“

Greg Poss (Trainer EC Red Bull Salzburg):

…über das Spiel: „Die Laufbereitschaft war bei uns nicht von Anfang an da. Wir haben uns ein bisschen gefangen, aber die Unterstützung für die Stürmer durch die Verteidiger war zu oft nicht da und dadurch haben wir nicht genügend Torchancen produziert. Aber Klagenfurt hat eine super Mannschaft und sie haben sehr gut gespielt heute. Es war ein knappes Spiel wie immer hier, aber wir müssen mehr Laufen von Anfang an. Wir sind besser geworden im Lauf des Spiels, aber dann haben wir auch zu wenig aus unseren Überzahlchancen gemacht.“

Daniel Jakubitzka (EC Red Bull Salzburg):

…über die Form der Mannschaft: „Jedes Spiel ist wichtig, von Anfang an. Aber man merkt schon, dass wir jetzt weiter sind in der Saison, je mehr Spiele man hat, desto besser spielen wir auch zusammen.“

…über die Einsatzzeiten der jungen Spieler: „Zum Glück wird viel auf uns gesetzt, bis jetzt kann sich keiner beschweren. Wir dürfen alle spielen in allen Situationen und das ist gut.“

Bernd Brückler (Sky Experte):

…über Reichel als Sportmanager beim KAC: „Für ihn ist es natürlich super in seiner Heimatstadt so eine Funktion zu übernehmen. Auch Dieter Kalt hat für meine Begriffe einen guten Job gemacht und das war auch ein Urgestein des Klagenfurter Eishockeys, es ist immer wieder toll, wenn man als Verein solche Leute einbinden kann. Reichel geht mit viel Elan und mit viel Wissen an die Arbeit heran.“

…über den KAC: „Bis zum Meister ist es noch ein weiter weg, aber sie sind auf dem richtigen Weg. Sie geben den jungen Spielern die Chance, aber sie haben einen guten Mix. Das Toreschießen fehlt noch etwas, aber das kommt auch. Und wenn zwei Tore zum Sieg reichen, dann soll es so sein. Sicher erwartet sich hier jeder tolles Eishockey und am Ende auch die Resultate. Das ist der Rekordmeister, die sind es gewohnt zu gewinnen. Sie arbeiten jetzt ganz gut und es gibt ja auch den Sager „Defense wins championships“ – wenn das wirklich so ist, dann sind sie auf dem besten Weg.“

www.sky.at, Photo: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber

To Top
error: Content is protected !!