All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: KAC feiert knappen Heimsieg über Innsbruck

Der EC KAC besiegte den HC Innsbruck knapp mit 3:2. Dabei lagen die Klagenfurter nach 40 Minuten bereits 3:0 voran, machten es dann aber noch spannend. Dennoch reichte es für die Haie für keinen Punktgewinn und sie kassierten die neunte Niederlage in Serie.

Der EC-KAC erfüllte im Kampf um die Top-5 die „Pflichtaufgabe“. Die Klagenfurter setzten sich mit 3:2 gegen den HC TWK Innsbruck durch und machten damit einen großen Schritt in Richtung vorzeitiges Playoff-Ticket.

Matthew Neal eröffnete bereits nach etwas mehr als zwei Minuten das Scoring. Die Innsbrucker hatten im ersten Abschnitt nicht viel entgegenzusetzen – sämtliche Angriffe der Tiroler wurden von den Rotjacken entschärft.

Im zweiten Drittel sorgten Manuel Ganahl und Marco Richter mit einem Doppelschlag für die Vorentscheidung. Innsbruck kämpfte sich aber im finalen Abschnitt noch einmal in die Begegnung zurück. Clemens Paulweber und Joel Broda verkürzten innerhalb von 63 Sekunden auf 2:3. Für den Ausgleich reichte es allerdings nicht mehr.

Der Vorsprung des EC-KAC auf den gefährlichen sechsten Tabellenplatz beträgt mittlerweile sechs Punkte.

EBEL:
EC KAC – HC Innsbruck 3:2 (1:0|2:0|0:2)
Tore:
1:0 Neal (3.)
2:0 Ganahl 826.)
3:0 Richter (31.)
3:1 Paulweber (47.)
3:2 Broda (48.)

Photocredit: AlexPauli Photography

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!