All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: KAC streicht drei Österreicher für Enroth aus dem Kader

Am Montag, dem letzten Tag der Transferfrist in der Erste Bank Eishockey Liga, fällte der EC-KAC seine finalen Kaderentscheidungen den weiteren Saisonverlauf betreffend.

Nach intensiven und tiefgehenden Diskussionen im Verlauf der vergangenen Wochen entschieden sich Management und Trainerstab dazu, die zur Registrierung von Neuzugang Jhonas Enroth nötigen 3,5 Kaderpunkte durch die Abmeldung von Steven Strong, Marco Richter und Philipp Kreuzer freizugeben. Das Trio ist daher im weiteren Saisonverlauf nicht mehr in der Erste Bank Eishockey Liga einsetzbar und verstärkt das rot-weiße Farmteam in der Alps Hockey League.

Head Coach Petri Matikainen: „Diese Entscheidung ist rein sportlicher Natur. Wir haben inklusive Champions Hockey League heuer bislang 50 Bewerbsspiele bestritten, jeder Spieler im Kader hatte seine Chancen, sich zu beweisen. Jetzt, am Tag der Deadline, war die Entscheidung zu fällen und wir melden jene Spieler ab, von denen wir in diesem Zeitverlauf den geringsten Impact gesehen haben.“

General Manager Oliver Pilloni: „Die Entscheidung war keine einfache, es gab mehrere Optionen, letztlich haben sich die Trainer für diesen Weg entschieden und wir vertrauen unseren Coaches, dass wir nun über das im Rahmen des Regelwerks ideale Kader-Setup verfügen, um unsere Saisonziele zu erreichen.“

Formal wird der EC-KAC seinen dritten und letzten Tauschvorgang der laufenden Saison (Enroth für Strong, Richter und Kreuzer) kurz vor Mitternacht vornehmen.

www.kac.at , Bild: Youtube/Screenshot

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!