All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Kalus-Hattrick sichert Znojmo den Sieg im Verfolgerduell

Orli Znojmo konnte das Verfolgerduell mit Fehervar AV19 für sich entscheiden. Nach den ersten 20 Minuten stand es bereits 4:3 für die Gäste, die Südmähren sollten sich in Ungarn schlussendlich mit 6:4 durchsetzen. Marek Kalus war mit fünf Punkten der Mann der Partie.

Spielbericht folgt.

Nach nur 79 Sekunden musste ein Znojmo-Spieler erstmals auf die Strafbank, Anze Kuralt nützte diese Gelegenheit und traf nach Sarauer-Zuspiel zur frühen Heim-Führung. Csanad Erdely verpasste gleich darauf den nächsten Treffer, auf der Gegenseite rettete MacMillan Carruth gegen Novak. In der fünften Minute erhöhte Arttu Luttinen auf 2:0, danach neutralisierten sich die Mannschaften zusehends. Dass die Offensive das Prunkstück beider Teams ist, stellte auch Znojmo unter Beweis. Ryan Kujawinski sorgte mit einem Doppelschlag innerhalb von vier Minuten für den Ausgleich, die nächste Fehervar-Führung folgte aber nur neun Sekunden später: Der Treffer von Zack Phillips aus kurzer Distanz wurde nach Video-Studium anerkannt. Doch das erste Drittel hatte noch einiges zu bieten, gingen doch die Gäste mit einem Vorsprung in die Kabine. Nach dem Ausgleich von Marek Kalus drehte Anthony Luciani die Partie. Der Abschnitt wurde mit einem Faustkampf zwischen Sofron und Luciani beendet. 

Das Mitteldrittel war noch nicht alt, als der Torreigen weiterhing. In Überzahl scheiterte zunächst noch Kuralt, doch Daniel Szabo machte es besser – 4:4. Die Gäste vergaben dann zwar ein Powerplay, blieben aber am Drücker und wurden während der nächsten numerischen Überlegenheit belohnt: Bei vier gegen drei am Eis erzielte Kalus seinen zweiten Treffer. Obwohl beide Seiten noch zu guten Chancen kamen, blieb es beim 4:5 nach 40 Minuten. 

Es hatte den Anschein, als hätte Fehervar das Pulver verschossen. Die Hausherren ließen zunächst eine Überzahl verstreichen, dann scheiterte Luttinen an Lassila. Znojmo kam nach 50 Minuten wieder besser auf und kontrollierte das Geschehen. Dann hatten die Hausherren wieder eine Drangperiode, bei Lassila war jedoch immer Endstation. Als die Ungarn ihren Torhüter vom Eis nahmen, sorgte Kalus mit seinem Hattrick für die Entscheidung. 

Erste Bank Eishockey Liga
Fehervar AV19 : Orli Znojmo – 4:6 (3:4|1:1|0:1)
Tore:
1:0 Kuralt (3./PP)
2:0 Luttinen (5.)
2:1 Kujawinski (10.)
2:2 Kujawinski (14.)
3:2 Phillips (14.)
3:3 Kalus (16.)
3:4 Luciani (17.)
4:4 Szabo (22./PP)
4:5 Kalus (33./PP)
4:6 Kalus (60.)

www.hockey-news.info

To Top
error: Content is protected !!