All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Luka Gracnar hat einen neuen Arbeitgeber!

Nach acht Jahren in Salzburg und einer Saison in Innsbruck verlässt Luka Gracnar die EBEL und wechselt in die norwegische Liga zu Storhamar.

Der 25-jährige slowenische Teamspieler kam 2010 aus Jesenice in die Salzburger Akademie und bereits mit 17 Jahren zu ersten EBEL-einsätzen.

Nach insgesamt acht Jahren in Salzburg war seine Zeit in der Mozartstadt jedoch 2018 abgelaufen. Der slowakische Erstligist Poprad holte sich Gracnar, er kam jedoch nur auf elf Einsätze um wieder in die EBEL zurück zu kehren.

Der HC Innsbruck verstärkte sich mit dem Slowenen und schenkte ihm in 25 Spielen das Vertrauen. Mit einer Fangquote von knapp über 90% beendete er die Saison in Innsbruck und erhielt keinen neuen Vertrag mehr.

Nun ist seine EBEL-Laufbahn nach exakt 240 Einsätzen und drei Titeln vorerst zu Ende. Gracnar wechselt in die norwegische Liga zu Storhamar, das sich in der letzten Saison als Titelverteidiger im Finale Frisk Asker geschlagen geben musste.

Pic: PSR/Hannes Draxler 

To Top
error: Content is protected !!