All for Joomla All for Webmasters
Exportcheck-Nordamerika

EBEL: Neuer Job für Manny Viveiros!

KAC-Legende Manny Viveiros hat in Nordamerika einen neuen Job. In der WHL wird er neuer Verantwortlicher bei den Spokane Chiefs.

Fünf Jahre als Headcoach und drei als Sportmanager ehe er die Klagenfurter verließ, wo er seine Trainerkarriere startete. Danach ging es für Manny Viveiros in die DEL, wo er zuerst als Assistant Coach und 2015/16 eine Saison als Headcoach arbeitete.

Den ehemalige österreichische Teamchef, die die ÖEHV-Auswahl zu den olympischen Spielen nach Sochi führte, zog es danach in seine kanadische Heimat. Bei den Swift Current Broncos, einem Team der WHL, bekam er die sportliche Alleinverantwortung übergeben.

Nach zwei Spielzeiten gelang in der letzten Saison der große Sprung in die NHL. Bei den Edmonton Oilers war er als einer von drei Assistsant Coaches tätig. Doch das Engagement in der NHL währte nur kurz und ist nach nur einer Saison wieder vorbei.

Der EBEL-Champ von 2004, der 132 EBEL-Spiele für den KAC und weitere 362 Spiele in der davor so bezeichneten österreichischen Bundesliga für die Klagenfurter, den VSV, den WEV, den EC Graz und den EHC Lustenau absolvierte, bekam keinen neuen Vertrag mehr.

Doch ein neuer Job ist nun gefunden. Der 53-jährige kehrt in die WHL zurück und übernimmt die Spokane Chiefs. Dort hängen die Trauben hoch. Denn das Team, für das einst Michael Grabner und Stefan Ulmer aufliefen schaffte es in der abgelaufenen Saison bis ins Conference Finale. Doch Viveiros hat bereits in seiner zweiten Saison in Swift Current gezeigt dass er ein Team zur Meisterschaft führe kann.

To Top
error: Content is protected !!