All for Joomla All for Webmasters
EC Red Bull Salzburg

EBEL: Phil Lakos & Thomas Raffl feierten im Spitzenspiel ihre Comebacks

Es war das Spitzenspiel der EBEL, aber auch das Comebackspiel für zwei Cracks. Phil Lakos und Thomas Raffl sind zurück!

Dank einem Brickley-Hattrick siegte Salzburg bei den Caps mit 4:2 und baute damit die Führung in der Pickround auf sechs Punkte auf den ersten Verfolger, der nun Bozen heisst, aus.

Dementsprechend froh war Thomas Raffl, der nach zweimonatiger Pause erstmals wieder aufs Eis zurückkehrte: „Es ist schön wieder dabei zu sein, zwei Monate sind eine lange Zeit, jetzt bin ich wieder 100 Prozent fit. Persönlich war es eine harte Zeit, aus Mannschaftssicht freue ich mich, dass die Teamkollegen so eine gute Leistung gezeigt haben.“

Ebenfalls zurück ist Phil Lakos. Das Wiener Urgestein feierte sein Saisondebüt und ist damit auch in der 17.EBEL-Saison in Folge am Eis gestanden. Der 39-jährige zeigte gleich im ersten Drittel dass er voll motiviert ist und lieferte sich mit Salzburg-Stürmer Hochkofler einen Fight:

„Es hat sich super angefühlt, leider haben wir nicht gewonnen, die nächste Partie dann.“ Dort hofft er dann wieder mit dabei zu sein: „Wir werden über unsere Fehler reden und dann Kopf hoch und das nächste Spiel gewinnen. Ich bin bereit und hoffe, dass ich wieder dabei bin.“

Entwarnung gibt es auch im Schiedsrichterteam: „Der Referee wurde mit der Rettung ins Spital gebracht worden. Er hat sich die Schulter ausgekegelt. Es geht ihm gut, er ist ansprechbar, aber hat nicht mehr alles in Erinnerung. Er ist gut versorgt.“, so Caps-GM Franz Kalla nach dem Spiel.

Quelle Statements: Sky, Photo: GEPA pictures/ Philipp Brem

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!