All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL/Pre-Season: Ersatzgeschwächte Graz99ers unterliegen Prag mit 2:4

Die Moser Medical Graz99ers mussten sich am Freitag bei der Energie Steiermark Trophy nach tollem Kampf dem HC Sparta Prag mit 2:4 geschlagen geben. Damit treffen die Steirer im morgigen Spiel um den dritten Platz auf den HK Nitra aus der Slowakei.

Die Moser Medical Graz99ers empfingen am Freitag bei der zweiten Auflage der Energie Steiermark Trophy den HC Sparta Prag. Aufgrund der Ausfälle von Robin Rahm, Lukas Kainz, Robin Jacobsson und Ken Ograjensek musste 99ers-Headcoach Doug Mason seine Linie durchmischen. Es entwickelte sich sofort ein schnelles Spiel, in dem die Tschechen ihre individuelle Klasse immer wieder aufblitzen ließen. Die Grazer hatten zunächst noch Probleme mit dem Tempo und kassierten im ersten Abschnitt gleich acht Strafminuten.

Eine Überzahl nutzte Tomáš Dvořák in der 16. Minute zur Gäste-Führung. Doch die Antwort der 99ers ließ nicht lange auf sich warten und Ty Loney sorgte nur eine Minute später für den Ausgleich. Auf Seiten der Grazer bestach vor allem Goalie Thomas Höneckl, der mit einigen tollen Paraden weitere Gegentreffer verhinderte. In der 23. Minute musste sich der 99ers-Schlussmann aber zum zweiten Mal an diesem Abend geschlagen geben, als Lukáš Pech auf 1:2 stellte. Obwohl die Hausherren bei gleicher Spielstärke auf Augenhöhe agierten, kassierten sie noch den dritten Gegentreffer durch Honza Košťálek (34.).

Kurz vor der dem Ende des Mittelabschnitts war es aber erneut Ty Loney, der mit seinem zweiten Treffer verkürzte. Im Schlussabschnitt zeigten die Steirer großen Kampfgeist und drängten phasenweise auf den Ausgleich. Dieser wollte an diesem Abend aber nicht mehr gelingen, in der Schlussminute sorgte das von Uwe Krupp trainierte Team aus Tschechien mit einem Empty-Net-Treffer von Pech für den 2:4-Endstand.

Damit treffen die 99ers am Samstag um 16 Uhr im Spiel um Platz drei auf den HK Nitra. Die Slowaken unterlagen in der ersten Partie des Tages gegen den SC Rapperswil-Jona Lakers knapp mit 1:2. Die Schweizer kämpfen dann ab 19:15 Uhr im Endspiel gegen Prag um den Sieg bei der Energie Steiermark Trophy.

Moser Medical Graz99ers – HC Sparta Praha 2:4 (1:1, 1:2, 0:1)
Tore: 0:1 Dvořák (16./PP), 1:1 Loney (17.), 1:2 Pech (23.), 1:3 Košťálek (34.), 2:3 Loney (37.), Pech (60./EN)

www.erstebankliga.at, (Pic: fodo.media/Harald Dostal)

To Top
error: Content is protected !!