All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Salzburg dreht 0:2 in Znaim und holt 8. Sieg aus letzten 9 Spielen!

Trotz 2:0 Führung konnten die Adler aus Znaim in ihrem Heimspiel gegen Red Bull Salzburg nicht ihre zweiten Heimerfolg in der laufenden Saison einfahren. Die Mozartstädter begannen ab dem Mittelabschnitt zu scoren und drehten ein 0:2 in ein 4:2, feierten letztendlich einen 4:3 Auswärtssieg.

Salzburg startete besser in die Begegnung und übte viel Druck auf das Heimteam aus. Thomas Raffl verfehlte einen Rebound aus kurzer Distanz nach drei Minuten. Dann gelang es aber Znojmo  die Führung zu erobern. Dominik Tejnor verwertete eine der wenigen Chancen der Anfangsphase. Beflügelt durch den Treffer kontrollierten plötzlich die Hausherren das Geschehen. Anthony Luciani nützte die Stärkephase zum 2:0 aus.

Das zweite Drittel war lediglich 15 Sekunden alt, als Ryan Duncan der Anschlusstreffer durch einen Handgelenksschuss gelang. Vier Minuten später erzielte Bobby Raymond aus dem Slot der Ausgleich. Nach dem 2:2 verlief das Spiel ausgeglichen. Erst wurde Guman von Michalek gestoppt, ehe Raffl einen weiteren Sitzer ausließ.

Für den Führungstreffer sorgte Dominique Heinrich nach einem Alleingang, abgeschlossen mit einem Wristshot. Nur wenige Minuten später stellte Brent Harris durch einen Rebound auf 4:2. Znojmo drückte noch einmal an und erzielte durch Patrik Parkkonen den Anschlusstreffer. Für den Ausgleich reichte es aber nicht mehr. Salzburg schaffte durch den Erfolg den Anschluss an die Top-3, Znojmo muss weiterhin mit der roten Laterne vorlieb nehmen.

EBEL:
Orli Znojmo – Red Bull Salzburg 3:4 (2:0|0:2|1:2)
Tore:
1:0 Tejnor (13.)
2:0 Luciani (18.)
2:1 Duncan (21.)
2:2 Raymond (25.)
2:3 Heinrich (47.)
2:4 Harris (52.)
3:4 Luciani (56./PP)

Pic: EC Red Bull Salzburg

To Top
error: Content is protected !!