All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Salzburg holt Auswärtserfolg in Graz

Die Talfahrt der Moser Medical Graz99ers geht weiter. Gegen den EC Red Bull Salzburg musste man sich vor heimischer Kulisse mit x:x geschlagen geben.

Der EC Red Bull Salzburg setzte sich am Sonntag mit 4:3 bei den Moser Medical Graz99ers, die sich trotz guter Chancen zum fünften Mal in Folge geschlagen geben mussten, durch. Dabei gingen die Hausherren bereits in der dritten Minute in Führung, Travis Oleksuk fälschte unhaltbar ab. Der Tabellenführer drehte das Ergebnis aber noch im ersten Abschnitt, Raphael Herburger (Konter) und Thomas Raffl (Abpraller) stellten auf 1:2. Die Grazer spielten druckvoll, das nächste Tor schossen aber erneut die Gäste als Mario Huber kurz nach Wiederbeginn erhöhte.

Doch die Hausherren steckten nicht auf und belohnten sich durch die beiden Schweden Collberg (25.) und Hillding (39.) für ihre Angriffsbemühungen – 3:3. In seinem 700. Spiel in der Erste Bank Eishockey Liga avancierte im Schlussabschnitt Salzburg-Kapitän Thomas Raffl mit seinem zweiten Treffer zum Matchwinner. Damit nahmen die Red Bulls zum zweiten Mal innerhalb von 14 Tagen drei Punkte aus Graz mit und bleiben auswärts weiter ungeschlagen.

Erste Bank Eishockey Liga
Moser Medical Graz99ers : EC Red Bull Salzburg – 3:4 (1:2|2:1|0:1)

Tore:
1:0 Oleksuk (3.)
1:1 Herburger (7.)
1:2 Raffl (11.)
1:3 Huber (21.)
2:3 Collberg (25.)
3:3 Hillding (39.)
3:4 Raffl (42./PP)

www.hockey-news.info , www.erstebankliga.at , Bild: GEPA pictures/ Mario Buehner

To Top
error: Content is protected !!