All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL/VF-Preview: Die Caps können heute den Sack zumachen!

In der Erste Bank Eishockey Liga geht das best-of-seven-Viertelfinalduell am Freitag (ab 19:15 Uhr) in Wien in die fünfte Runde. Die spusu Vienna Capitals könnten mit einem Sieg bereits den Halbfinal-Einzug fixieren. Bisher stieg ein Team nach einer 3:1-Serienführung im Viertelfinale immer in die nächste Runde auf.

Fr, 22.03.2019: spusu Vienna Capitals vs. HC Orli Znojmo (19:15 Uhr)
Stand in der best-of-seven-Serie: 3:1
Referees: PIRAGIC, ZRNIC, Nagy, Soos.

  • spusu Vienna Capitals können am Freitag mit einem Heimsieg gegen den HC Orli Znojmo bereits den Halbfinal-Einzug fixieren. Peter Schneider und Company führen in der best-of-seven-Viertelfinalserie schon 3:1. 21 Mal stand es in der Liga-Geschichte in einem Viertelfinale bereits 3:1 oder 1:3 und stets stieg das voranliegende Team in die nächste Runde auf: In 15 Fällen machte das führende Team in VF5 den Sack zu und je drei Mal in Spiel 6 bzw. 7.
  • Wien glich in den letzten Wochen einer Festung! Peter Schneider und Co. gewannen ihre letzten sieben Heimspiele und erzielten dabei 40 Treffer. Die Tschechen hingegen verloren ihre letzten drei Auswärtsspiele und kassierten dabei 15 Treffer.
  • Die spusu Vienna Capitals präsentieren sich 2018/19 in Torlaune: Die Österreicher erzielten sowohl über die gesamte Spielzeit gesehen die meisten Treffer (228), als auch im Playoff (19).
  • Chris DeSousa ist in den Playoffs on fire. Der Stürmer der spusu Vienna Capitals scorte in der Post Season bisher die meisten Punkte (10) und Tore (5).
  • Die Caps liegen im Playoff in allen Special Wertungen (Power Play, Penalty Killing, Fair Play, Scoring Effizienz und Fan-Zuspruch) vor den „Roten Adlern“. Wien hat sogar das beste Penalty Killing (PK%: 87) und die beste Scoring% (13.38).

Andreas Nödl, Kapitän spusu Vienna Capitals: „Unser Ziel ist es an die Leistung von Drittel 3 in Znojmo anzuschließen. Wir können sicher noch einen Zahn zulegen, z.B. in Überzahl und wollen den Sack zu machen!“
Marek Kalus, Stürmer HC Orli Znojmo: „Wir müssen angreifen und unser aggressives Eishockey spielen und dürften hinten keine unnötigen Fehler machen, dann können wir auch in Wien gewinnen und die Serie nochmals nach Znojmo bringen.“

www.erstebankliga.at, Pic: PSR/Leo Vymlatil

To Top
error: Content is protected !!