All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Villach jagt letztjährige KAC-und Caps-Cracks!

Die Kaderplanung in Villach gestaltet sich als mühsam. Zwar stehen bereits zehn Imports fest, doch einer wird noch folgen. Auf der anderen Seite ist man auch noch auf Suche nach österreichsicher und möglichst punktearmer Verstärkung.

Mit den Legionären DeSantis, Fraser und Sauve, sowie den Österreichern Bacher, Bruner, Schlacher und Wolf ist die Defense der Alder bereits recht dicht besiedelt. Ein Legionär soll aber noch dazu kommen.

Dabei ist der VSV auf einen Mann gestoßen der letzte Saison für den AKC verteidigte. Robin Gartner soll laut „Kleine Zeitung“ im Fokus der Adler stehen oder zumindest ein Kandidat sein.

Der 30-jährige kam 2017 aus Schweden nach Bozen, um eine Saison später an den Wörthersee weiter zu ziehen, wo er nach der abgelaufenen Spielzeit keinen Vertrag mehr erhielt. In 134 Einsätzen in der EBEL sammelte er 64 Scorerpunkte und 36 Strafminuten, kam auf eine +26.

Doch auch offensiv ist der VSV noch auf der Suche. Dabei soll Emilio Romig Thema sein. Der 26-jährige, der im Februar des letzten Jahres aus Nordamerika nach Wien stieß, spielt bei den Caps wohl keine Rolle mehr.

In 86 Einsätzen für die Kagraner sammelte er 26 Punkte. Vor allem in den letzten Playoffs zeigte er sein Offensivpotenzial. In 18 Partien kam er auf starke neun Punkte.

Ein Problem könnte dabei jedoch die Punkteregelung sein. Denn nachdem es mit dem Punktelimit langsam knapp wird, muss der VSV kreativ werden…

Pic: PSR/Blende47

To Top
error: Content is protected !!