All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Wahl zum „Hockey-News Spieler des Monats Dezember“

Traditionell sucht Hockey-News auch heuer wieder den Spieler der Saison. Davor gilt es aber die jeweiligen Spieler des Monats zu küren, welcher durch ein Fanvoting ermittelt wird. Im vierten Monatsvoting suchen wir den Spieler des Monats Dezember.

Jeweils 5-6 Spieler werden von der Hockey-News Redaktion monatlich nominiert, die dann zur Wahl zum Spieler des Monats antreten. Durch ein 3-wöchiges Fanvoting wird der Sieger ermittelt und qualifiziert sich direkt für die Wahl zum Spieler der Saison 2018/19, welche nach dem letzten Monatsvoting (Februar) stattfindet.

Neben den sechs Monatssiegern nominiert die Redaktion sechs weitere verdiente Spieler, womit insgesamt zwölf Spieler zur Wahl stehen. Das Ergebnis bei der abschließenden Spieler des Jahres-Wahl ergibt sich aus der Summe von zwei Votings. Zu 50% aus dem Fanvoting wie bei den Wahlen zum Spieler des Monats und zu 50% aus einem Redaktionsvoting, bei dem die Hockey-News Redaktion abstimmt.

Das Voting läuft bis Freitag, dem 25.Jänner 24:00 Uhr und hier sind die Nominierungen für den Spieler des Monats Dezember:

Marek Kalus (Orli Znojmo)
10 Spiele – 9 Tore – 8 Assist – +13 – 37 Schüsse
Mit 17 Punkten aus zehn Einsätzen ist Marek Kalus der Dezember-Topscorer. Der 26-jährige, der aus der zweiten tschechischen Liga nach Znaim wechselte, ist eine der größten Überraschungen der heurigen Saison.

Chris DeSousa (Vienna Capitals)
9 Spiele – 8 Tore – 6 Assist – +7 – 43 Schüsse
43 Torschüsse gab DeSousa im Dezember ab – so viele wie kein anderer. Gut ein Fünftel davon fand auch den Weg ins Tor, womit er sein Torkonto hinaufschrauben konnte.

Brendan O‘Donnell (EC Dornbirn)
9 Spiele – 9 Tore – 4 Assist – 0 – 36 Schüsse
als absoluter Torjäger und einer der Königstransfers der Bulldogs in dieser Saison entpuppte sich Brendan O’Donnell. Bereits jetzt legendär: Sein Viererpack beim 4:3 gegen Salzburg!

Anze Kuralt (Fehervar AV19)
8 Spiele – 9 Tore – 7 Assists – +14 – 22 Schüsse
Der Slowene im Dress der Ungarn belegt heuer endlich auch in der EBEL sein Talent. Nach fünf Jahren in Frankreich ist der 27-jährige ehemalige Jesenice-und Graz-Stürmer so richtig angekommen in der Liga.

Lars Haugen (EC KAC)
7 Spiele – 5 Siege – 2 Shutout – 95,4% Saves
Ein einziges mal durfte Backup David Madlener im Dezember ran, Haugen tat die Pause gut und legte daraufhin zwei Shutouts in Folge hin. Der norwegische Teamgoalie ist bereits Fanliebling in Klagenfurt und die Statistik zeigt auch warum…

Rasmus Rinne (EC Dornbirn)
9 Spiele – 6 Siege – 2 Shutout – 92,8% Saves
Nicht minder Fanliebling ist Rasmus Rinne in Dornbirn. Der Finne bestritt alle bisherigen Spiele der Bulldogs und zeigte sich auch zuletzt keineswegs müde und überspielt. Shutouts gegen Top6 Teams aus Bozen und Graz belegen dies.

Marek Kalus (Znojmo) – Credits: GEPA pictures/ Jasmin Walter
Chris DeSousa (Caps) – Credits: GEPA pictures/ Jasmin Walter
Brendan O’Donnell (DEC) – Credits: GEPA pictures/ Oliver Lerch
Anze Kuralt (Fehervar) – Credits: GEPA pictures/ Csaba Doemoetoer
Lars Haugen (KAC) – Credits: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber
Ramsus Rinne (DEC) – Credits: GEPA pictures/ Oliver Lerch

To Top
error: Content is protected !!