All for Joomla All for Webmasters
EC KAC

EBEL: Wahnsinn! KAC mit viertem Shutout in Folge

Der EC KAC feierte am heutigen Sonntag einen 3:0 Auswärtserfolg in Bozen und blieb damit zum vierten Mal in Serie ohnen Gegentreffer. Den letzten Gegentreffer mussten die Rotjacken am 29.November hinnehmen – seitdem hielten Lars Haugen und David Madlener den Kaste unglaubliche 247 Minuten lang sauber.

Seit mittlerweile 247 Minuten und 40 Sekunden sind die Goalies des EC-KAC ohne Gegentor. Erstmals in der Geschichte der Erste Bank Eishockey Liga hält ein Team in vier aufeinanderfolgenden Spielen die Null. In Minuten hält allerdings der HC Tiroler Wasserkraft Innsbruck noch den Rekord, der in der Saison 2007 gar 250 Minuten in Serie ohne Gegentor blieb.

Der 3:0-Erfolg gegen den HCB Südtirol Alperia, bei dem in jeden Abschnitt ein Tor erzielt wurde, war darüber hinaus der 200. Auswärtssieg des EC-KAC in der Erste Bank Eishockey Liga. Die Rotjacken vergrößerten im Gleichschritt mit dem EC Red Bull Salzburg den Abstand zu den ersten Verfolgern. Der HCB Südtirol Alperia hat nach der zweiten Niederlage in Serie nur noch einen Punkt Vorsprung auf den HC Orli Znojmo auf Rang sechs.

Erste Bank Eishockey Liga
HCB Südtirol Alperia : EC KAC – 0:3 (0:1|0:1|0:1)

Tore:
0:1 Petersen (7.)
0:2 Kozek (31.)
0:3 Hundertpfund (57.)

www.hockey-news.info , www.erstebankliga.at , Bild: HCB/Vanna Antonello

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!