Europa

Exporte: Guter Start für die österreichischen NL-Cracks!

Auch in der Schweiz starteten die Testspiele für die kommende Saison. Mit dabei waren auch vier Österreicher die durchaus ansprechende Leistungen zeigten.

Gleich am ersten Treffer des HC Ambri Piotta war Kilian Zündel beteiligt. Er leitete den 0:1 Treffer durch Landry gegen den EHC Visp ein. Ambri Piotta spielte eine gute Partie und war zwischenzeitlich 3:0 in Front. Es war Dominic Zwerger der in der 55. Minute zum zwischenzeitlichen 4:1 traf. Am Ende gewann Ambri mit 4:2.

Auch beim EHC Kloten waren zwei Österreicher mit von der Partie. Neben Patrick Obrist sind natürlich viele Augen auf den Nummer-Fünf Pick der Montreal Canadiens David Reinbacher gerichtet. Reinbacher spielte im ersten Verteidigungspärchen an der Seite von Kellenberger. 

Beim Testspiel gegen den DEL Club aus Schwenningen setzte sich Kloten am Ende knapp aber doch mit 2:1 durch. Beide Treffer gingen auf das Konto des finnischen Paradesturms Ojamäki und Aaltonen.

www.hockey-news.info, Bild: Marcel Kaul (szeneemagazin.ch)

 

 

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!