Europa

Exporte: Michael Raffl trifft bei Schweizer „Austro-Duell“!

Der verletzungsgeplagte Michael Raffl feierte gestern beim Spiel von Lausanne gegen den SC Bern sein Comeback und durfte sich dabei auch gleich über ein Tor freuen.

Am 16. November spielte Michael Raffl ein Spiel, davor war er auch einen ganzen Monat verletzt. Beim gestrigen Heimspiel lief Raffl für Lausanne endlich wieder auf. Der Gegner war der SC Bern mit Benjamin Baumgartner.

Die Berner hatten den besseren Start in diese Partie und trafen bereits in der vierten Minute durch DiDomenico zur 1:0 Führung. In einem bärenstarken Mitteldrittel drehte Lausanne aber die Partie. Gernat und ein Doppelpack von Sekac bedeutete die 3:1 Führung nach 40 Minuten.

Im Schlussabschnitt war es aber DiDomenico, der Bern wieder heran brachte. Aber in der Schlussminute traf Lausanne gleich zwei Mal ins leere Tor. Zunächst war es Salomaki und 17 Sekunden vor Ende traf auch Michael Raffl.

hockey-news.info , Bild: facebook.com/LausanneHC (Colin Girard – HC Ajoie)

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!