All for Joomla All for Webmasters
Europa

Exporte: Österreichs große Defense-Hoffnung debütierte gestern in der SHL!

Während Fabian Hochegger die Saison beim KAC startete und zuletzt die U20-WM spielte und nun zu seinem Stammteam nach Drummondville zurückkehrt, sieht die Sache bei Thimo Nickl etwas anders aus. Er debütierte gestern Abend für Rögle in der SHL.

Auf die U20 WM musste er auf Grund eines positiven Corona-Tests verzichten. Während seine Teamkollegen nach Kanada aufbrachen, kehrte Thimo Nickl nach Schweden zurück. Doch das hatte auch etwas Positives.

Der 19-jährige Defender, der diese Saison bislang in neun Spielen der U20 von Rögle zum Einsatz kam und dabei einen Treffer erzielte und vier weitere vorbereitete, stand gestern erstmals im Lineup des SHL-Teams von Rögle und feierte damit sein Profidebüt.

Nickl war beim 4:0 Sieg seines Teams über Örebro als Siebter Defender am Spielbericht und durfte so erstmals ins Team hineinschnuppern. Rögle liegt derzeit übrigens an der Spitze der SHL.

Wie die Zukunft von Nickl aussieht, ist derzeit noch unklar. Er absolvierte wie Fabian Hochegger im Vorjahr 58 Spiele für Drummondville in der kanadischen QMJHL, kam dabei auf zehn Treffer und 29 Assists. Im Sommer wurde er von den Anaheim Ducks in der vierten Runde gedraftet.

Während Hochegger nach der U20-WM in Kanada bleib und sich wieder den Voltigeurs anschloss, ist derzeit noch nicht geklärt ob auch Nickl wieder nach Kanada reisen wird oder die Saison in Europa zu Ende spielen wird.

Pic: Drummondville Voltigeurs

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!