All for Joomla All for Webmasters
EBEL

Exporte: Peter Schneider könnte in die EBEL zurückkehren

Der EHC Biel bastelt an seinem Kader für die neue Saison, vor allem wird man die freien Ausländerpositionen auffüllen müssen.

Doch es bleibt abzuwarten, wie viele Spieler die Seeländer wegen den finanziellen Auswirkungen des Coronavirus einstellen können. Laut Sportchef Martin Steinegger könnte es sein, dass der EHC Biel die Saison zunächst nur mit drei Ausländern beginnen könnte, zudem möchte der Sportchef auch mit einem ausländischen Verteidiger in die Saison starten.

Offen ist noch, ob es sich dabei um eine Neuverpflichtung handelt. Die vierte Ausländerposition will man mit einem Stürmer besetzen, dabei wäre David Ullström ein Kandidat, sofern die finanziellen Mittel für einen vierten Spieler vorhanden sind.

Der Kontrakt mit dem österreichischen Nationalspieler Peter Schneider läuft aus, er könnte in seine Heimat Österreich zurückkehren. Schneider, der seit dem vergangenen Herbst für den EHC Biel aufläuft, kam seit der Verpflichtung von David Ullström nicht mehr zu regelmäßigen Einsätzen, daher deutet wenig auf eine Vertragsverlängerung hin.

Peter Schneider soll bei Red Bull Salzburg eine Option sein, vorderhand muss aber noch abgewogen werden ob er ins Budget passt.

Der Kanadier Marc-Andre Pouliot (34) der seit der Saison 2016 für die Seeländer spielt und mit einer Schweizerin verheiratet ist, hat seinen Kontrakt um ein weiteres Jahr verlängert.

Pic: CHL/Hakala

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!