All for Joomla All for Webmasters
ICEHL

ICEHL: Auch bei den Vienna Capitals gibt es nun positive COVID19-Fälle!

Die spusu Vienna Capitals geben bekannt, dass bei einer in regelmäßigen Abständen durchgeführten COVID-19-Testung der Mannschaft bzw. des Betreuerstabs mehrere Mitglieder positiv getestet wurden.

Die Personen wurden gemäß des COVID-19-Präventionskonzepts der spusu Vienna Capitals sofort vom Rest des Teams separiert und befinden sich in häuslicher Quarantäne. Die beiden geplanten Liga-Spiele der Caps, morgen beim EC Grand Immo VSV sowie am Sonntag, zu Hause gegen die Moser Medical Graz99ers, werden aufgrund positiver COVID-19-Fälle in allen beteiligten Teams verschoben.

Liga und Gesundheitsbehörden informiert
Welche und wie viele Teammitglieder der spusu Vienna Capitals beim dem
turnusmäßig stattfindenden PCR-Test positiv aufschienen, wird aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht bekanntgegeben. Gemäß des COVID-19-Präventionskonzepts der spusu Vienna Capitals wurden die zuständigen Stellen in der bet-at-home ICE Hockey League sowie in den Gesundheitsbehörden bereits über die positiven COVID-19-Testungen informiert. Die infizierten Team-Mitglieder sind in häuslicher Quarantäne. Die restlichen, nicht positiv getesteten Teammitglieder befinden sich unterdessen in einer „Blase“, d.h. für sie sind nur noch Fahrten von ihrer Wohnstätte zum Trainings- bzw. Spielort und retour gestattet. Die Kontakte ihrerseits werden auf das Team bzw. den jeweiligen Hausstand beschränkt.

Keine Caps-Spiele am Wochenende
Die beiden geplanten Spiele der spusu Vienna Capitals in der bet-at-home ICE Hockey League, morgen Freitag beim EC Grand Immo VSV (19:15 Uhr) sowie am Sonntag, zu Hause gegen die Moser Medical Graz99ers (16:30 Uhr), müssen aufgrund positiver COVID-19-Fälle in allen beteiligten Teams verschoben werden. „Wir haben schon vor Saisonbeginn gewusst, dass in den kommenden Monaten aufgrund von COVID-19 kurzfristige Absagen, Verschiebungen oder Neuansetzungen im Spielplan erfolgen können. Wir haben uns gut auf solch ein Szenario vorbereitet. Das Wichtigste ist die Gesundheit und die Sicherheit aller Beteiligten“, so Franz Kalla, General Manager der spusu Vienna Capitals.

Heimspiel vs. Graz | Rückabwicklung der Ticketkäufe
Alle Fans, die Tickets für das Heimspiel gegen die Moser Medical Graz99ers, am Sonntag 25. Oktober 2020, 16:30 Uhr, in der Erste Bank Arena erworben haben, bekommen den Preis rückerstattet. Dies erfolgt bei einem Kauf über Ticket-Partner Wien-Ticket (egal ob online oder über die Hotline bzw. bei einer der VVK-Stellen) direkt über eben diesen (die Käufer werden per E-Mail kontaktiert). Tickets, die beim CS Hockey Store in der Erste Bank Arena (Halle 3) bezogen wurden, werden im CS Hockey Store vor Ort rückerstattet. Alle Details zur Rückabwicklung der Ticketkäufe finden Sie auf www.viennacapitals.at.

www.vienna-capitals.at, Pic: spusu Vienna Capitals

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!