All for Joomla All for Webmasters
EC VSV

ICEHL: Bitter: Der VSV muss in Bozen auf zwei Leistungsträger verzichten!

Fast ein Drittel des Grunddurchganges in der bet-at-home ICE Hockey League ist gespielt. Bevor es nun zum ersten International Break kommt, gastieren die „Adler“ morgen, Sonntag, noch in Südtirol bei den Bozen Foxes (Eiswelle Bozen, Beginn: 16 Uhr, Livestream auf live.ice.hockey sowie mit Live-Einstiegen im ORF Radio Kärnten). Da wollen sich die „Adler“ die zwei verlorenen Punkte gegen Innsbruck zurückholen. EC GRAND Immo VSV Headcoach Rob Daum: „Wir haben gegen Innsbruck ein gutes Spiel gezeigt, leider haben wir es verabsäumt, das Match schon vorzeitig für uns zu entscheiden. In Bozen müssen wir wieder mit dieser Laufbereitschaft wie zuletzt auftreten, jedoch konsequenter beim Abschluss agieren. Dann können wir auch gegen die Südtiroler punkten!“

Das erste Drittel des Grunddurchgangs in der bet-at-home ICE Hockey League ist beinahe gespielt. Ab Montag folgt ein International Break, das nächste Heimspiel für die Blau-Weißen geht somit am 19. November gegen die Bratislava Capitals in Szene. Das Team – ausgenommen Goalie Alexander Schmidt und Felix Maxa, die mit dem österreichischen Nationalteam beim Vier-Nationen-Turnier in Jesenice engagiert sind sowie Renars Krastenbergs, der ins lettische Team einrücken wird  –  bekommt von Coach Daum nach dem Bozen-Match am Sonntag fünf Tage frei, dann folgt wieder die intensive Vorbereitung auf die heiße Phase der Meisterschaft.

Die etwas unglückliche Overtime-Niederlage zuletzt gegen Innsbruck hat Headcoach Rob Daum bereits abgehakt: „Wir haben gut gespielt, nur aus unseren vielen Chancen leider zu wenig Tore gemacht. Das müssen wir in Südtirol auf jeden Fall besser machen. Da werden wir nicht so viele Chancen bekommen. Es gilt für das gesamte Team, nicht nur defensiv kompakt zu stehen und hart zu arbeiten, sondern auch in der Offensive unsere Möglichkeiten eiskalt auszunutzen!“

Rebernig, Pilloni, Fraser und Krastenbergs fehlen in Bozen!
Die „Adler“ sind bereits heute, Mittag, nach Südtirol aufgebrochen. Headcoach Rob Daum muss gegen die Bozner weiterhin auf den Rekonvaleszenten Maximilian Rebernig sowie auch auf Yannick Pilloni (Oberkörperverletzung) verzichten. Außerdem haben auch die erkrankten Jamie Fraser und Renars Krastenbergs die Reise nach Südtirol nicht mitmachen können. Für Krastenbergs wurde VSV-Youngster Johannes Tschurnig nachnominiert!

Im Tor wird diesmal wieder Andreas Bernard beginnen, der in seiner Heimatstadt auf Bruder Anton im Dress der Bozner treffen wird: „Das wird natürlich ein ganz besonderes Match – für mich, für meinen Bruder aber auch für die ganze Familie. Nach der Niederlage in Villach wollen sich die Bozner revanchieren und auf eigenem Eis zurückschlagen. Das hat er mir heute bereits am Telefon angekündigt. Aber wir spielen im Moment ein ganz starkes Eishockey, müssen in den Anfangsminuten ihren Druck standhalten und dann selbst die Initiative übernehmen. Wir sind gut drauf – können jede Mannschaft in der Liga bezwingen, natürlich auch die Bozner.“

Der EC GRAND Immo VSV wird auf ein ausgefuchstes Team aus Südtirol gefasst sein müssen, die übrigens mit knapp 28 Jahren Altersdurchschnitt die erfahrenste Mannschaft der Liga stellen. Das erste Aufeinandertreffen in Villach haben die Blau-Weißen ganz knapp in Overtime mit 6:5-Toren für sich entschieden, den entscheidenden Treffer erzielte damals John Hughes.

Die Südtiroler haben vor allem in der Offensive einen Großteil der letztjährigen sehr erfolgreichen Mannschaft halten können. Wie etwa Dustin Gazley, Brett Findlay oder Daniel Catenacci, die in der Vorsaison zu den Bozener Top-Torschützen gehörten. Die Bozner liegen in der Tabelle aktuell mit 24 Punkten am fünften Tabellenrang. Zuletzt jedoch mussten sie eine deutliche 4:0-Niederlage in Graz gegen die 99ers hinnehmen.

Bet-at-home ICE Hockey League:

HCB Südtirol Alperia – EC GRAND Immo VSV
Sonntag, 7. November / Eiswelle Bozen / Beginn: 16 Uhr

www.ecvsv.at, Pic: VSV / Krammer

n1bet
paripesapartners
To Top
error: Content is protected !!