All for Joomla All for Webmasters
EC VSV

ICEHL: Der EC VSV gibt sieben Vollzugsmeldungen bekannt!

Auch beim EC VSV kommt das Transferkarussell langsam ins Rollen. Heute gaben die Adler sieben fixe Vertragsunterschriften bekannt. Überraschungen waren aber noch keine dabei.

Der VSV begrüßt mit Daniel Wachter und Philipp Kreuzer zwei Heimkehrer. Wachter spielte lange in Salzburg, wechselte vor zwei Jahren nach Innsbruck und zeigte dort eine starke Performance.

Kreuzer (25) war in den letzten sechs Jahren in Klagenfurt unter Vertrag, wurde dort hauptsächlich in der AlpsHL eingesetzt und war dort mit 96 Punkten aus 88 Spielen Leistungsträger.

Ebenfalls neu im Kader sind Sebastian Zauner und Julian Kornelli. Beide wechseln aus Deutschland, verfügen aber über eine österreichische Staatsbürgerschaft.

Der 25-jährige Defender Sebastian Zauner durchlief den Nachwuchs von Red Bull Salzburg, wechselte 2015 nach Dresden und bestritt für die Eislöwen seither exakt 300 DEL2-Spiele und sammelte dabei 65 Scorepunkte.

Der 23-jährige Stürmer Julian Kornelli kommt ebenfalls aus der DEL2. Er war zuletzt in Ravensburg unter Vertrag, hat 100 DEL2-Einsätze am Buckel und zudem auch schon 68 Spiele in der DEL absolviert.

Ihre Verträge verlängert und somit weiterhin im Kader bleiben drei Cracks. Der 31-jährige Stefan Bacher wird weiterhin für den VSV verteidigen. Bacher steht seit 2006 durchgehend für die Adler am Eis du n bestritt 682 EBEL-Spiele.

Der 27-jährige Nico Brunner ist ebenfalls ein Eigengewächs und debütierte 2012 in der EBEL. Seit damals absolvierte er 360 Erstligaspiele für den VSV.

Ebenfalls im Boot bleibt Christof Wappis. Der 22-jährige Stürmer ist gebürtiger Villacher, wechselte aber früh in die Nachwuchsschmiede von RB Salzburg, für welche er 2018 in der EBEL debütierte. Bereits in der Vorsaison war er von Villach auf Leihbasis verpflichtet worden und bestritt 40 EBEL-Spiele. Nun wurde er fix verpflichtet.

Pic: fodo.media/Harald Dostal

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!