Graz99ers

ICEHL: Die Graz99ers trennen sich vom nächsten Legionär!

Die Kaderkorrektur bei den Graz99ers geht weiter. Mit Mike Boivin trennen sich die Steirer vom nächsten Legionär.

Bereits 2017 spielte er erstmals für die Steirer, danach ging es für ihn nach Zagreb, Innsbruck und über den schwedischen Zweitligisten MODO 2021 zurück zu den Steirern. Mike Boivin absolvierte für die Grazer insgesamt 86 ICEHL-Spiele, kam dabei auf 42 Scorerpunkte. Nun aber muss er seine Koffer packen.

Bereits vor dem desaströsen Spiel gegen den VSV bekam er eine Nachdenkpause, gegen die Adler kehrte er ins Lineup zurück, wurde aber nach dem ersten Drittel wieder gebencht. Nun zogen die Grazer die Reißleine und gaben die Trennung von Boivin bekannt.

Damit ist der 32-jährige gelernte Defender, der zum Stürmer umfunktioniert wurde, der bereits vierte Abgang eines Legionärs im Laufe der Saison. Schon zuvor trennten sich die Steirer von Petr Kolouch, James Livingston und Mike Zalewski und belegen damit die desaströse Sommer-Kaderplanung. Zugänge sind übrigens keine geplant, auch weitere Abgänge nicht.

Photo: GEPA pictures/ Chris Bauer

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!