All for Joomla All for Webmasters
EC KAC

ICEHL: Die Zukunft von Clemens Unterweger ist geklärt!

Clemens Unterweger, der am Montagabend mit dem österreichischen Nationalteam den Klassenerhalt bei der A-WM fixierte, spielt auch in der kommenden Saison bei den Rotjacken.

Der EC-KAC freut sich, bekanntgeben zu können, dass Abwehrspieler Clemens Unterweger auch in der kommenden Saison 2022/23 dem Kader des österreichischen Rekordmeisters angehören wird. Klub und Spieler ließen im Verlauf der abgelaufenen Spielzeit vertraglich festgeschriebene Ausstiegsoptionen verstreichen, sodass das Arbeitspapier automatisch Gültigkeit bis 2023 erlangte.

Clemens Unterweger schloss sich dem EC-KAC im Sommer 2018 aus Graz kommend an, in bislang vier Jahren konnte der Osttiroler mit den Rotjacken zwei Meistertitel gewinnen. Sein Stellenwert im Team der Klagenfurter wuchs dabei kontinuierlich, auch seine Scoring-Werte übertrafen in jeder Saison in Rot-Weiß jene aus der jeweils vorangegangenen. Insgesamt lief der 30-Jährige bislang in 227 Ligaspielen für den EC-KAC auf, dabei verbuchte er 76 Zähler (19 Tore, 57 Assists) sowie eine Plus/Minus-Bilanz von +57. In der abgelaufenen Saison verzeichnete Clemens Unterweger mit einer durchschnittlichen Time-on-Ice von 20:24 Minuten pro Begegnung mehr Spielanteile als jeder andere KAC-Verteidiger. Auch im österreichischen Nationalteam nimmt der mittlerweile mit 62 Länderspieleinsätzen dekorierte Linksschütze eine tragende Rolle ein: Bei der für das Team Austria am Montag mit dem Klassenerhalt zu Ende gegangenen A-Weltmeisterschaft verbuchte er unter allen im Kader stehenden Spielern die zweithöchste Eiszeit pro Partie.

„Clemens Unterweger hat sich in seinen bislang vier Jahren bei uns von einem soliden Verteidiger zu einem der besten Abwehrspieler Österreichs entwickelt, wie jüngst auch die A-Weltmeisterschaft gezeigt hat. Er ist bei uns Schritt für Schritt stärker geworden, hat mehr Verantwortung übernommen – und wir sehen das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht. Zudem passt er spielerisch und menschlich sehr gut in unser Team und unsere Organisation. Er weiß, was er am EC-KAC hat, und wir wissen, was wir an ihm haben“, kommentiert General Manager Oliver Pilloni die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit dem Abwehrspieler.

Auch Clemens Unterweger selbst freut sich auf sein weiteres Engagement beim Rekordmeister: „Ich hatte bislang vier sehr erfreuliche Jahre in Klagenfurt und freue mich, dass ich weiterhin für den EC-KAC spielen darf. Das Resultat der vergangenen Saison war für niemanden von uns zufriedenstellend, jetzt treten wir an, um es im kommenden Spieljahr besser zu machen. Wir verlieren in der Kabine das Leadership von weit über 2.000 Partien an Ligaerfahrung, das heißt, es wird sich rund um unseren nach wie vor starken Stamm an Akteuren, die schon seit Jahren hier spielen, eine etwas andere Mannschaftsstruktur entwickeln. Insgesamt bin ich hier beim Klub und in Klagenfurt sehr glücklich und hoffe, dass wir in den vor uns liegenden Jahren weiter wachsen werden und erfolgreich bleiben.“

kac.at , Bild: GEPA pictures/ Jasmin Walter

bet365
To Top
error: Content is protected !!