All for Joomla All for Webmasters
EC Red Bull Salzburg

ICEHL: EC Salzburg gewinnt bei den Vienna Capitals

Der EC Red Bull Salzburg setzte sich bei den spusu Vienna Capitals mit 4:2 durch und feierte somit den 20. Saisonsieg. Austin Ortega zeigte mit einem Doppelpack auf.

Der EC Red Bull Salzburg hat sich als fünfte Mannschaft für die Playoffs in der bet-at-home ICE Hockey League qualifiziert und damit die Pick-Round komplettiert. Der sechsfache Meister setzte sich bei den spusu Vienna Capitals mit 4:2 durch, feierte im vierten Anlauf den ersten Saisonerfolg über die auf Rang vier liegenden Wiener.

Die „Red Bulls“ gingen durch Austin Ortega (19.) und Filip Varejcka (26.) mit 2:0 in Führung. Varejcka traf damit gleich bei seinem Comeback nach über dreimonatiger Verletzungspause. Die Wiener steckten aber nicht auf, machten durch Jerome Leduc (39.) und Marco Richter (42.) den Rückstand wett, ehe Ortega (57.) mit seinem zweiten Treffer den Salzburger-Sieg wieder in Aussicht stellte, den David McIntyre mit einem Empty-Netter dingfest machte.

ICE Hockey League
spusu Vienna Capitals : EC Red Bull Salzburg – 2:4 (0:1|1:1|1:2)

Tore:
0:1 Ortega (19.)
0:2 Varejcka (26.)
1:2 Leduc (39.)
2:2 Richter (42.)
2:3 Ortega (57.)
2:4 McIntyre (60.)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: GEPA pictures/ Philipp Brem

To Top
error: Content is protected !!