All for Joomla All for Webmasters
HCB Südtirol Alperia

ICEHL: Greg Ireland kehrt nicht nach Bozen zurück!

Er war der erklärte Wunschkandidat von HCB-Boss Knoll für den Trainerposten in der kommenden ICEHL-Saison. Doch Greg Ireland wird nicht nach Bozen zurückkehren.

Das ist eine dicke Überraschung, sollte die Meldung stimmen: Wie der grundsätzlich gut vernetzte Eishockeyinsider Patrick Della Valle twitterte, wird Greg Ireland nicht nach Bozen zurückkehren, jedoch weiterhin als italienischer Teamchef fungieren.

Damit hat wohl Bozen-Boss Dieter Knoll nicht im Entferntesten gerechnet, denn Ireland selbst sagte vor einigen Wochen dass es in Bozen „noch einen Job zu erledigen gäbe“ und meinte damit dass in dieser Saison mit den Foxes viel möglich gewesen wäre, was er gerne nachholen würde.

Knoll selbst sagte erst vor einer Woche dass Ireland der klare Wunschkandidat Nummer 1 sei und meinte zu wissen, dass dieser auch gerne zurückkehren würde.

Dass dem nun anscheinend nicht so ist, kommt überraschend, zumal Knoll auch davon ausging, dass beinahe der gesamte Kader beisammen bleiben würde und somit gute Voraussetzungen für eine Fortsetzung der erfolgreichen letztens Saison gegeben wären.

Nun jedoch muss Knoll sich auf die Suche nach einem neuen Trainer machen.

UPDATE:
Wie Hockey-News in Erfahrung bringen konnte, scheiterte ein weiteres Engagement wohl am Finanziellen, zumal Ireland auch ein Angebot aus der KHL vorliegen soll.

Photo: GEPA pictures/ Mathias Mandl

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!