EC VSV

ICEHL: John Hughes geht heute erstmals als Österreicher aufs Eis!

VSV-Crack John Hughes hat heute vom Land Kärnten im Rahmen eines offiziellen Aktes die österreichische Staatsbürgerschaft verliehen bekommen. Davor musste der geniale VSV-Spielmacher, der seit 12 Jahren in Österreich lebt und mit einer Salzburgerin verheiratet ist, noch eine Gelöbnisformel sprechen und entsprechende Urkunden unterfertigen.

Damit wird Johnny bereits heute Abend im CHL-Spitzenspiel gegen den schwedischen Meister Färjestad BK als Österreicher auflaufen. „Ich bin sehr stolz, dass ich die österreichische Staatsbürgerschaft verliehen bekommen habe. Ich musste dafür viel lernen und habe auch mehrere Prüfungen positiv absolviert.“ Schon heute will er einen Teil des Gelernten entsprechend umsetzen: „Ich werde die österreichische Bundeshymne, die ja heute in der Halle vor dem CHL-Match gegen Färjestad gespielt wird, mit Freude und mit Stolz mitsingen!“

Auch bei Dominic Grafenthin, zuständig ist hier das Land Niederösterreich – liegen bereits alle Bescheide vor: „Wir erwarten für beide Spieler die Bestätigungen der ICE-Liga sowie des Eishockeyverbandes in den nächsten Tagen, vielleicht sogar Stunden – damit sind dann auch beide für die win2day ICE Hockey League entsprechend spielberechtigt“, so VSV-Finanzvorstand Andreas Schwab!

Der VSV bedankt sich in diesem Zusammenhang auch bei der Rechtsanwaltskanzlei Romach&Romauch, die die Blau-Weißen im Einbürgerungsverfahren unterstützt und beraten haben.

www.ecvsv.at,Pic: VSV / Christian Kohlmayer

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!