EHC Black Wings Linz

ICEHL: Linz-Stürmer Knott: „Wir können stolz auf uns sein!“

Vergangenen September wechselte Graham Knott zu den Steinbach Black Wings Linz und stürzte sich damit in sein Europa-Abenteuer. Nun wurde der Vertrag mit dem Kanadier um ein Jahr verlängert.

Der ehemalige 2nd Round Pick der Chicago Blackhawks aus dem NHL Entry Draft 2015 wusste auf voller Linie zu überzeugen und war mit 17 Treffern, hinter Brian Lebler (19), einer der torgefährlichsten Cracks der Linzer. Knott beendete die Saison 2022/23 mit 38 Punkten in 46 Spielen, in zehn Playoff-Spielen steuerte er starke acht Assists bei.

Grund genug für das Management um sich um eine Verlängerung des Arbeitspapiers zu bemühen. Der 26-jährige Stürmer wurde für ein weiteres Jahr an die Stahlstädter gebunden. Knott sprach in einem Statement, dass er mit der Leistung des Teams sehr zufrieden war und auch, dass man vielleicht sogar etwas „überperformed“ hat.

„Wir sind gegen die #1 in ein Game 7 gegangen – darauf kann man schon stolz sein.“ Für Knott war es eine leichte Entscheidung, seinen Kontrakt zu verlängern: „Mit diesem Trainerteam, der gesamten Organisation, den Jungs in der Kabine – ich fühle mich sehr wohl. Ich habe hier eine Chance bekommen, will diese nutzen und ich bin gespannt was wir im nächsten Jahr abliefern können.“

Angesprochen auf den Unterschied zwischen den Fans in den Vereinigten Staaten und Österreich gab Knott folgendes zu Protokoll: „Oh, der Unterschied ist riesig. In den USA siehst du keine Trommeln, die Fans sind wirklich verrückt. Sie helfen uns sehr und bringen jede Menge Leben in unsere Halle. Wir haben die besten Fans der gesamten Liga.“

Nun steht erstmal Urlaub auf dem Plan: Europa soll erkundet werden, danach geht es zurück nach Hause um sich auf die Saison 2023/24 vorzubereiten. Das Ziel für nächstes Jahr ist für Graham Knott klar: „Win it all!“

hockey-news.info , Bild: BWL / Eisenbauer

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!