EC Red Bull Salzburg

ICEHL: Mit Sieg gegen die Black Wings: Salzburg verteidigt die Tabellenführung!

Mit einem 2:1 Overtime-Erfolg konnte der EC Red Bull Salzburg seine Tabellenführung verteidigen. Mario Huber erzielte gegen die Steinbach Black Wings Linz den alles entscheidenden Treffer.

Der EC Red Bull Salzburg gewann das Heimspiel der win2day ICE Hockey League vor einer stimmgewaltigen Kulisse gegen die Steinbach Black Wings Linz mit einer aufgrund vieler Ausfälle – elf Spieler waren krankgemeldet – deutlich verjüngten Mannschaft mit 2:1 nach Verlängerung und wuchs dabei förmlich über sich hinaus. Der Finne Kalle Myllymaa traf im zweiten Abschnitt mit seinem Premierentreffer aus spitzem Winkel zur Führung, die Linz im dritten Drittel egalisierte: Shawn St-Amant bezwang Salzburgs 19-jährigen Torhüter Simon Wolf, der sein zweites ICE-Spiel bestritt, aus der Halbdistanz. Die Partie ging beim Stand von 1:1 in die Verlängerung, in der die Oberösterreicher mehr Spielanteile hatten – doch Wolf zeigte mit zwei Monster-Saves neuerlich stark auf. 43 Sekunden vor dem Ende fixierte Mario Huber den Heimsieg, die Red Bulls verabschieden sich damit als Tabellenführer in die Länderspielpause.

win2day ICE Hockey League
EC Red Bull Salzburg : Steinbach Black Wings Linz – 2:1 n.V. (0:0|1:0|0:1|1:0)

Tore: 1:0 Myllymää (28.), 1:1 St-Amant (53.), 2:1 Huber (65.)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: GEPA pictures/ Mathias Mandl

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!