All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

ICEHL: Nach starker AlpsHL-Saison: Black Wings holen Kanadier ins ICE-Team!

41 Spiele – 19 Treffer – 22 Assists! Angreifer Brodi Stuart sorgte gleich in seinem ersten Jahr in Europa für die Steel Wings Linz in der Alps Hockey League für mächtig Betrieb vor den gegnerischen Toren. In der kommenden Saison wird der 22-Jährige das in Diensten der Steinbach Black Wings tun.

Der quirlige Center startete seine Karriere in der Delta Hockey Akademie in seiner kanadischen Heimat. 2017 etablierte sich Stuart im Team der Kamloops Blazers und reifte dort rasch zu einem echten Torgaranten. In drei Jahren blieb der Stürmer nie unter 38 Scorerpunkten. Der Weg zu einer großen Karriere schien vorgezeichnet, was auch die Listung für den NHL-Entry-Draft im Jahr 2018 untermauert. Doch die vielen Corona-Lockdowns und eine hartnäckige Verletzung sorgten für eine einjährige Pause, sogar ein Karriereende stand im Raum.

Mit dem erstmaligen Wechsel nach Europa in der abgelaufenen Saison blühte der Linksschütze regelrecht auf, fand zu alter Stärke zurück und etablierte sich bei den Steel Wings trotz seines jungen Alters nicht nur zum absoluten Führungsspieler, sondern gleichzeitig auch zum Publikumsliebling. Nach seinen überzeigenden Leistungen in der Alps Hockey League schenkt Head Coach Philipp Lukas seinem Schützling nun auch in der win2day ICE Hockey League das Vertrauen, um sich dort für noch größere Aufgaben zu empfehlen.

Stimmen:

Head-Coach und Sportdirektor Philipp Lukas: „Brodi ist ein Spieler, in dem noch enormes Entwicklungspotenzial schlummert. Nicht nur aufgrund der Leistungen im letzten Jahr hat er sich die Chance in der ICE Hockey League einfach verdient. Ganz besonders freut es mich aber, dass er unter Beweis gestellt hat, dass man sich durch gute Leistungen in der Alps Hockey League für höhere Aufgaben empfehlen kann“.

Brodi Stuart: „Ich bin wirklich dankbar und fühle mich geehrt, wieder nach Linz zurückkommen zu dürfen. Ich habe die Stadt und die Menschen in Linz im letzten Jahr kennen und lieben gelernt. Das ich im kommenden Jahr im Kader der Black Wings stehe, ist wirklich eine tolle Chance für mich. Nun gilt es in der Saisonvorbereitung hart zu arbeiten, denn nur so kann ich meinen Teil zum Erfolg des Teams beitragen“.

blackwings.at , Bild: Black Wings Linz

To Top
error: Content is protected !!