All for Joomla All for Webmasters
EC Red Bull Salzburg

ICEHL: Nach Verletzung wieder zurück: Wie geht es mit Lukas Herzog weiter?

Er galt als einer der Toptorhüter Österreichs und stand für sein Land sogar bei einer A-WM im Tor. Doch in den letzten beiden Saisonen hat Lukas Herzog lediglich 13 Spiele absolviert. Wie geht es mit dem 28-jährigen weiter?

Der gebürtige Zeller wechselte früh nach Villach, wo er unter Markus Kerschbaumer reifte und zum Top-Goalie wurde. 2018 schlug dann Red Bull Salzburg zu und verpflichtete den Torhüter.

In seiner ersten Spielzeit bei den Mozartstädtern kam er noch auf 24 Einsätze, in der Saison 2019/20 dann nur noch auf 13, JP Lamoureux lief ihm den Rang ab.

In dieser Spielzeit wollte Herzog wieder angreifen, doch noch in der Vorbereitung kam dann eine Hüft-Verletzung dazwischen, die das Saison-Aus bedeutet, noch bevor diese überhaupt anfing.

Herzog ist nun wieder fit und zwar sogar mehr denn je. Wie er gegenüber der „Kronen Zeitung“ angab, hat er aus seiner Verletzungszeit auch einiges positives mitnehmen können und will künftig noch härter an sich arbeiten.

Offen ist jedoch seine Zukunft. Sein Vertrag in Salzburg ist ausgelaufen, ob er verlängert wird ist unklar. Klar ist aber, dass ein fitter Lukas Herzog für jedes ICEHL-Tam eine Verstärkung wäre.

Photo: GEPA pictures/ Matic Klansek

To Top
error: Content is protected !!