HC Pustertal Wölfe

ICEHL: Pustertal nähert sich den Top 6 an!

Der HC Pustertal präsentiert sich weiterhin in guter Form und konnte die spusu Vienna Capitals vor heimischer Kulisse mit 2:1 besiegen. Sechs der sieben letzten Spiele konnten die Brunecker gewinnen, für die Capitals war es die vierte Niederlage en suite und somit ein Rückschlag im Rennen um die Pre-Playoffs.

Der HC Pustertal verbuchte durch einen 2:1-Erfolg über Wien drei weitere Punkte im Rennen um die Top-6. Die Südtiroler gingen nach 15 Minuten durch Alex Petan – der eine ideale Atwal-Vorlage verwertete – in Führung. Doch nur 17 Sekunden nach Wiederbeginn glich Reid Stefanson in Überzahl für die Gäste aus – für den Neuzugang war es der erste Treffer im vierten Spiel.

In der 37. Minute legte Pustertal dank der dritten Linie wieder vor, Kapitän Raphael Andergassen bezwang Goalie Steen zum 2:1. Die Gäste konnten dann aus einer 5 gegen 3-Überlegenheit kein Kapital schlagen und auch im Schlussabschnitt blieb ihnen ein Tor verwehrt.

Die nun siebtplatzierten Gastgeber brachten den knappen Vorsprung über die Zeit, gewannen somit auch das vierte Saisonduell mit Wien und liegen nur mehr einen Punk hinter dem VSV.

win2day ICE Hockey League
HC Pustertal Wölfe : spusu Vienna Capitals – 2:1 (1:0|1:1|0:0)

Tore: 1:0 Petan (16.), 1:1 Stefanson (21.), 2:1 Andergassen (37.)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: Foppa Iwan – HC Pustertal

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!