All for Joomla All for Webmasters
EC Red Bull Salzburg

ICEHL: Red Bull Salzburg trennt sich von zwei Legionären!

Die Mannschaft hat entschieden: Thomas Raffl bleibt Kapitän des EC Red Bull Salzburg. Der 34-jährige Stürmer ist seit 2010 in Salzburg (mit einem Jahr Unterbrechung in Nordamerika) und wurde in der letzten Saison erstmals mit diesem verantwortungsvollen Amt betraut.

Der Goalgetter der Red Bulls genießt das volle Vertrauen seiner Teamkollegen und freut sich, der Mannschaft mit seiner Erfahrung und seinem Siegeswillen weiterhin voranzugehen: „Das ist eine große Ehre für mich. Speziell, wenn es so abläuft wie bei uns, wo der Kapitän von der Mannschaft bestimmt wird. Es freut mich, dass mir meine Teamkollegen vertrauen und dementsprechend werde ich auch auftreten. Ich will der Mannschaft als gutes Vorbild vorangehen und helfen, sie weiterzuentwickeln.“

Unterstützt wird Thomas Raffl von seinen Assistenzkapitänen Dominique Heinrich (30), der als langjähriger Leistungsträger in Salzburg auch seit letzter Saison das A auf der Brust trägt, und von Derek Joslin (33), der erst in der letzten Saison vom EHC Red Bull München zu den Red Bulls gekommen ist und mit davor einem Jahr in Schwedens SHL und insgesamt fünf Jahren in der PENNY DEL viel Eishockey-Wissen an die jüngeren Kollegen weitergeben kann.

Von Connor Brickley und Brent Regner heißt es hingegen nun endgültig verabschieden, mit beiden Profis wird in Salzburg nicht mehr geplant. Brent Regner hat die letzten beiden Jahre in Salzburg gespielt, war dabei ein verlässlicher Verteidiger und in der abgelaufenen Saison auch Assistenzkapitän der Red Bulls. Connor Brickley kam während der letzten Saison zu den Red Bulls und war beim vorzeitigen Saisonabbruch drittbester Torschütze der Red Bulls.

Die Red Bulls bedanken sich bei beiden Spielern für ihren Einsatz in Salzburg und wünschen ihnen privat und beruflich alles Gute.

www.redbulls.com, Pic: Red Bull Salzburg

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!