All for Joomla All for Webmasters
EC Red Bull Salzburg

ICEHL: Thomas Raffl feiert nun doch einen eindrucksvollen Meilenstein

Vor der Partie gegen die Dornbirn Bulldogs hielt Thomas Raffl bei 499 Punkten, auch nach der 2:3 Niederlage musste der Austro-Crack weiterhin auf seinen 500. Punkt im Dress des EC Red Bull Salzburg warten – doch dieser wurde ihm nun im Nachhinein zugesprochen.

Raffl knackte somit erst als vierter Bulle diese eindrucksvolle Marke von 500 Karrierepunkten. Matthias Trattnig und John Hughes kamen in ihrer Zeit auf 546 Zähler, Ryan Duncan auf 501. Mit 226 Toren und 274 Assists belegt der 35-jährige Villacher den vierten Platz. Über seine gesamte EBEL/ICEHL-Karriere betrachtet liegt der 4-fache Champ bei 587 Punkten in 796 Spielen und somit hinter Thomas Koch auf Rang 3 des Overall-Rankings.

Doch eigentlich sah es danach aus, als müsse Raffl weiterhin auf diesen Meilenstein warten. Doch die Liga sprach ihm bei 2:2 durch Ty Loney einen „secondary assist“ zu – damit war Punkt #500 in trockenen Tüchern. Punktbester ICEHL/EBEL-Crack aller Zeiten ist weiterhin VSV-Crack John Hughes, der mit 902 Punkten als einziger Spiele die 900-Punktemarke knacken konnte.

www.hockey-news.info , Bild: GEPA pictures/ David Geieregger

bet365
To Top
error: Content is protected !!