EC VSV

ICEHL: Villach feiert 100-Jahr Jubiläum

Am Donnerstag lud der EC VSV zur großen 100-Jahr Feier ins Villacher Congress Center. Ein Aufmarsch an Blau-Weißen Legenden und Funktionären fand statt. Zudem wurde der Spieler des Jahrhunderts gewählt.

Mehr als 500 Gäste fanden den Weg in die Draustadt, darunter waren auch Vertreter aller österreichischen ICEHL-Vertreter, sowie Liga-Manager Christian Feichtinger. Dany Bousquet, der letzte Meisterschaftstorschütze, reiste extra aus Freiburg an: „Ich habe Villach nie vergessen, das waren die drei schönsten Jahre meiner Karriere,“ erzählte er der „Kronen Zeitung“.

Auch der damalige Captain Herbert Hohenberger war vor Ort: „Eine Ehre, dass ich bei dieser Feier dabei sein darf.“ Er war auch einer von sechs Legenden, denen eine besondere Ehre zuteil wurde. Denn neben Hohenberger werden die Nummern von Giuseppe Mion, Mike Stewart, Wolfgang Kromp, Günther Lanzinger und Peter Raffl unter das Dach gehängt und nie mehr vergeben. 

Der „blaue Blitz“ Peter Raffl wurde übrigens zum Spieler des Jahrhunderts gewählt: „Eine unglaubliche Auszeichnung, darauf bin ich richtig stolz.“ Bei der Feier wurden natürlich die sechs Meistertitel (1981, 1992, 1993, 1999, 2002 und 2006) besonders gefeiert. Giuseppe Mion war übrigens bei allen Titeln mit dabei, zunächst als Spieler und dann auch als Manager: „Das sind unglaubliche Erinnerungen. Alle Titel waren ein Traum, ich möchte die Zeit nicht missen.“

www.hockey-news.info, Bild: VSV/Krammer

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!